Feuertaufe für unerfahrene U 15 - Mannschaft
Beilstein - Abstatt 6:2
Mit dem dritten Tabellenplatz hatte sich die U 15 - Mannschaft nach der Saison 2004/2005 höchst erfolgreich in die Sommerpause verabschiedet. Für manche der Spieler war es lediglich ein Abschied von drei Monaten gewesen, für andere ein endgültiger. Aus Altersgründen mussten vier Stammspieler in die U 18 aufrücken und was nun zurückbleibt, ist ein deutlich verjüngtes und dementsprechend auch unerfahreneres Team. Nichts desto trotz ging das Quartett am vergangen Samstag motiviert in die Begegnung mit dem TGV Beilstein. Nach den Doppeln sah es noch vielversprechend aus: Der 3:1 - Erfolg von Selcho/Jegel kompensierte die Niederlage von Erdmann/Schmidt, somit stand es 1:1. Auch im vorderen Paarkreuz trennte man sich nach einem klaren Sieg von Tobias Selcho und einem 0:3 im Spiel von Michael Jegel gegen Rentsch unentschieden. Im hinteren Paarkreuz traten für den TGV Abstatt zwei neue Gesichter an die Platten - Janina Schmidt und Niklas Erdmann bestritten ihr erstes Punktspiel überhaupt. Die beiden Neulinge kämpften wacker gegen ihre Kontrahenten, blieben aber am Ende leider erfolglos. Als dann weder Tobias Selcho noch Michael Jegel in ihren zweiten Einzeln punkten konnten, war der Sieg für Beilstein besiegelt. 2:6 lautet das Endergebnis aber damit darf man durchaus zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass die Hälfte der Mannschaft bis dato noch nie an einem Tischtennis-Wettkampf teilgenommen hatte. Unsere Neuen werden sich im Lauf der Saison sicherlich steigern und zu wichtigen Stützen der Mannschaft werden.
Eine neue Chance bietet sich bereits morgen: Der TGV trifft im ersten Heimspiel auf Wüstenrot und zwar ab 14 Uhr im Abstatter Vereinszentrum.
Simon Leißler