Auch der Tabellenführer in Bestbesetzung war der ersten Abstatter Garde nicht gewachsen!
Abstatt - Böckingen 6:3
Sollte ein Trainer sich jemals zu dem Satz "Wenn wir in Bestbesetzung antreten, gibt es in dieser Klasse keine Mannschaft, die uns das Wasser reichen kann!" hinreißen lassen, dann ist er entweder größenwahnsinnig oder von der Spielstärke seiner ersten vier Mannen höchst überzeugt. Ich habe diese Behauptung zu Beginn der Rückrunde aufgestellt und, als am letzten Samstag der Tabellenführer aus Böckingen ebenfalls mit seinen Nummern 1 bis 4 nach Abstatt kam, sollte sich herausstellen, wie viel Realitätsbezug mir noch geblieben war. Während unser Stammdoppel Käser/Mathes keinerlei Probleme mit Zartmann/Volz hatte (3:0) lag das Doppel 1 Selcho/Gall rasch 0:2 in Sätzen zurück. Bestens eingestellt durch die kompetenten Tipps von Landesligaspieler Andreas Gall rissen sie das Ruder aber noch einmal herum und sicherten dem TGV mit ihrem verdienten 3:2 die wichtige 2:0-Führung.
 

Sebastian Gall, hier links beim Matchball im Doppel (rechts: Tobias Selcho), war mit drei Siegen auch vom Tabellenführer nicht zu stoppen.
 
Michael Käser musste seine volle Konzentration aufbringen, um Zartmann letzten Endes im Entscheidungssatz zu bezwingen, Tobias Selcho hingegen konnte bei seinem 1:3 gegen Jonitz wenig ausrichten. Francolino machte gegen Sebastian Gall in drei Sätzen gerade einmal sieben Punkte (2:11; 1:11; 4:11), während sich die Böckinger Nummer 3 Volz gegen Jürgen Mathes durchsetzen konnte. Bei einem Zwischenstand von 4:2 war noch alles offen. Nach einem verlorenen ersten Satz kam Tobias angetrieben vom tobenden Abstatter Publikum ins Spiel zurück und holte gegen Zartmann mit seinem 3:1 den fünften Punkt für Abstatt. Auch Michael konnte gegen die Böckinger Spitzenspielerin Jonitz nicht bestehen, so dass unsere Kontrahenten noch einmal auf 5:3 verkürzten. Im hinteren Paarkreuz sollte die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden fallen und diese gestaltete Sebastian kurz und schmerzlos: Mit einem nie gefährdeten 3:0 über Volz blieb er nicht nur einmal mehr ungeschlagen, sondern bestätigte auch seinen Trainer in seinem großen Vertrauen gegenüber seiner Mannschaft.
 

In dieser Besetzung die beste Mannschaft der U15 Kreisklasse: (von links) Sebastian Gall, Tobias Selcho, Michael Käser, Jürgen Mathes
 
Ein spannendes und immer offenes Spiel endete mit einem verdienten Sieg für Abstatt. Mit dieser großartigen Leistung gegen eine enorm starke Böckinger Mannschaft rücken wir auf den dritten Tabellenplatz vor, den wir unbedingt halten wollen. Sollten wir an diesem Samstag den Tabellenvorletzten aus Auenstein bezwingen, machen wir einen großen Schritt in Richtung "Treppchen". Um 14.00 Uhr geht es im VZ los.
Simon Leißler