Alles riskiert und alles verloren: Bittere Niederlage gegen den Tabellenzweiten!
Ilsfeld - Abstatt 6:2
Rückblickend betrachtet kann man sagen, dass wir diese Begegnung bereits in den Doppeln verloren haben. Da wir genau wie die U 18 auf unsere Nummern 1 und 2 verzichten mussten und uns darüber bewusst waren, dass wir ohne ein 2:0 in den Doppeln nicht gewinnen konnten, riskierten wir viel und stellten diese so, dass beide eine Chance hatten zu punkten, aber keines die Gewissheit: Gall, S./Flaig spielten Doppel 1, Mathes/ Gall, D. Doppel 2. Beide Partien waren regelrechte Tischtennis-Krimis und gingen bis in den Entscheidungssatz. Dort war das Glück aber dann leider auf Seiten der Ilsfelder: Unser Doppel 1 unterlag mit 8:11 und das Doppel 2 sogar noch knapper mit 9:11. Bitter, aber das ist eben Sport! Danach ging es Schlag auf Schlag: Jürgen Mathes scheiterte in beiden Einzeln am vorderen Paarkreuz unserer Kontrahenten, Michael Flaig und Dominik Gall verloren jeweils einmal. Nur einen einzigen Abstatter konnten die Ilsfelder an diesem Tag unmöglich bezwingen: Ein unglaublich spielender Sebastian Gall, der bereits eineinhalb Stunden zuvor in der U 18 gepunktet hatte, schlug Labitzke und Baum, die Nummern 1 und 2 des Tabellenzweiten, in vernichtenden drei Sätzen und rettete somit zumindest einen Teil der Abstatter Ehre.
Enttäuscht und gleichzeitig angeheizt von dieser Niederlage werden wir versuchen, morgen den Tabellenführer vom TG Böckingen zu schlagen. Eine große Herausforderung, dessen sind wir uns wohl bewusst, aber in Bestbesetzung dürfte auch dies im Rahmen unserer Möglichkeiten liegen. Um 14.00 Uhr erfahren wir im VZ mehr.
Simon Leißler