Überdeutliches Ergebnis eines engen Spiels
Abstatt - Ilsfeld 1:6
Gegen unsere Ilsfelder Nachbarn hatten wir uns vorgenommen, zu punkten. Nach einigen Ungereimtheiten in der Vorbereitung stand die Begegnung aber von vorne herein unter einem schlechten Stern. Nach der glatten 0:3-Niederlage von Doppel 2 waren die Erwartungen an unser Einser-Doppel sehr hoch. Leider unterlagen Käser/Selcho im Entscheidungssatz mit 7:11. In den Einzeln setzte sich das Pech der Abstatter Spieler leider fort: Im vorderen Paarkreuz konnte nur Michael Käser seinen Kontrahenten ausschalten, während Tobias Selcho nach starkem Spiel in Satz 5 unterlag. Dominik Gall und der kurzfristig eingesprungene Felix Fritz, der seit vielen Monaten nicht mehr im Training gewesen war, konnten hinten nichts ausrichten. Leider konnte auch Michael Käser die gegnerische Nummer 1 trotz einer enorm hart umkämpften Partie nicht bezwingen, so dass am Ende ein Ergebnis feststand, das in dieser Höhe sicherlich nicht das echte Spielgeschehen zum Ausdruck bringt.
Leider fehlte es unseren Spielern einmal mehr an der Konstanz, eine gute Leistung auch über fünf Sätze hinweg aufrecht zu halten. Nach dieser Niederlage müssen wir uns nun auf den 13.11. vorbereiten. Dann treffen wir auf den SV Schozach und hoffen, dass sich diesmal das Können unserer Mannschaft auch in etwas Zählbares umwandeln lässt.