TGV Abstatt I - SC Buchenbach II 9:6
TGV Sechs setzt Siegesserie gegen Buchenbach fort- nun bereits Tabellenzweiter
Bester Saisonstart der letzten Jahre katapultiert die TGV Sechs mit 7:1 Punkten sogar auf Platz 2 in der Tabelle. Im nun schon vierten Heimspiel hintereinander konnte die TGV Sechs wiederum überzeugen. Garant des 9:6 Erfolgs waren die drei siegreichen Eingangsdoppel sowie ein überragendes hinteres Paarkreuz mit Markus Mack und Jörg Schukraft, die alle 4 Einzel gewannen. Die Gäste , die ohne ihre Nr. 2 , Martin Otto , antreten mussten, waren vor allem im hinteren Paarkreuz geschwächt. Doch auch ohne Otto zeigte die Buchenbacher Mannschaft gigantische Kämpferqualitaeten, liess sich auch durch einen frühem 0:3 Rückstand in den Doppeln nicht schockieren und war bei einer 5:6 Führung dem Sieg ganz nahe. Doch gerade jetzt zeigte die TGV Sechs ihre Klasse. Zunächst behielt Thomas Hesser in einem taktisch hochklassigen Spiel gegen Wolpert die Nerven und siegte am Ende im fünften Satz hauchdünn mit 11:9. Anschliessend spannte Alexander Remmele die Zuschauer lange auf die Folter ehe der knappe 11:9 Sieg im fünften Satz gegen Bischof "unter Dach und Fach" war . Diese beiden Einzel legten den Grundstein zum letztlich verdienten 9:6 Gesamtsieg, denn anschliessend hatten sowohl Jörg Schukraft gegen Ostermayr (3:1) als auch Markus Mack gegen Hänel (3:0) keine Probleme, um die "Ernte" heimzufahren.
 

Markus Mack (links im Bild) war zunächst an der Seite von Thomas Hesser gegen das Buchenbacher Spitzendoppel Wolpert/Schäfer mit 3:2 und anschliessend mit zwei Einzelsiegen gegen Ostermayer und Hänel erfolgreich und damit zusammen mit Jörg Schukraft erfolgreichster Abstatter Spieler des letzten Wochenendes.
 
Gunther Schmidt