Trotz deutlicher Niederlage: Debut der U-18 Mannschaft lässt hoffen!

TGV Abstatt - Vfl Eberstadt 0:6
Am Samstag dem 25.9.2004 war es soweit: Unsere neu gegründete U-18 Mannschaft startete gegen den Vfl Eberstadt in ihre erste Saison. Drei der vier Spieler hatten noch niemals zuvor an einem Punktspiel teilgenommen, nur Simon Flaig hatte bereits im letzten Jahr in der U-15 Mannschaft Wettkampferfahrung sammeln können. Dementsprechend groß war die Anspannung. Leider spielten unsere beiden Doppel mehr gegen sich selbst, als gegen ihre Kontrahenten. Sowohl bei Flaig/Scholz, als auch bei Zaiser/Kranich waren gute Spielansätze vorhanden, jedoch haperte es an der Konstanz. In den Einzeln ging es im gleichen Stil weiter: Im vorderen Paarkreuz unterlagen Simon Flaig und Sascha Scholz ihren jeweiligen Gegnern Wolf und Schmidt. Die Spiele des hinteren Paarkreuzes waren enger, brachten aber dennoch keinen Satzgewinn. Zwar spielten Michael Zaiser und Gero Kranich streckenweise ausgezeichnet, jedoch fehlte auch hier noch die nötige Spielpraxis, um das Niveau über einen ganzen Satz hinweg halten zu können. So endete das erste Verbandsspiel der U-18 Mannschaft mit einem deutlichen 0:6, welches man aber nicht überbewerten sollte. Aus Sicht der Trainer waren gute Ansätze vorhanden, die darauf hoffen lassen, dass unsere Jungs mit ein paar Matches mehr auf dem Buckel auch in dieser Klasse einiges reißen können. Am 2.10. geht es daheim gegen den TSV Willsbach 1 in die zweite Runde. Spielbeginn: 14.00 Uhr; Austragungsort: Vereinszentrum.
 

Gute Laune trotz Niederlage: Unsere U-18 ist heiß auf die nächste Herausforderung! (stehend v.l.: Gero Kranich, Simon Flaig, Sascha Scholz; kniend: Michael Zaiser)