Abteilung Tischtennis

 

                Olympische Disziplin in Abstatt

 

                Haben Sie Tischtennis bei den Olympischen Spielen mitverfolgt? Haben Sie gesehen, wie unsere Medaillenhoffnung Timo Boll in einem Mammut-Match den Weltmeister Werner Schlager aus Österreich besiegte? Waren Sie dabei, als die 38-jährige, schwedische Tischtennislegende Jan-Ove Waldner 12 Jahre nach seinem Olympiasieg den Weltranglistenzweiten Ma Lin (China) aus dem Turnier warf? Und haben Sie das Finale gesehen, in dem Ryu Seung Minh, ein Koreaner, Wang Hao (China) besiegte und somit verhinderte, dass China auch in diesem Jahr wieder alle vier Goldmedaillen im Tischtennis gewann?  Nein? Macht nichts!

Denn auch in Abstatt ist im Tischtennis einiges los. Die Tischtennisabteilung des TGV Abstatt startet die Saison 2004/2005 mit stolzen 5 Mannschaften - ein Aufwärtstrend ist klar erkennbar!

Allen voran die Herren 1, welche sich auch in diesem Jahr mit den Topmannschaften der Landesliga messen werden und den Klassenerhalt zum Minimalziel erklärt haben.

 

Bild 1:

 

Das „Landesliga Team des TGV Abstatt will ein weiteres Jahr Spitzentischtennis in Abstatt zeigen: von links nach rechts: Gunther Schmidt, Alexander Remmele, Torsten Hart, Andreas Gall, Werner Kropsbauer, Thomas Hesser, Markus Mack und Jörg Schukraft

 

Unsere Aufsteiger aus der Herren 2 haben sich verstärkt und werden nun versuchen, sich in der Kreisklasse C zu etablieren. Neu in der kommenden Saison ist eine Seniorenmannschaft, in der Spieler über 40 Jahren auf Gleichaltrige treffen.  Im Jugendbereich haben wir nach dem tollen Auftakt der U 15 - Mannschaft in der letzten Saison auch eine U 18 - Mannschaft gemeldet, so dass alle unsere jungen Talente zum Einsatz kommen werden. Alle Spielerinnen und Spieler fiebern der neuen Runde entgegen und wir hoffen, dass Sie auch in diesem Jahr das Geschehen live an den Platten oder zumindest in den Ortsnachrichten mitverfolgen werden. Spannung ist garantiert!

 

 

                Abteilungsevents 2003/2004

 

Die Saison 2003/2004  war neben den Mannschaftswettbewerben fast jeden Monat mit einem Highlight besetzt- Langeweile war da natürlich ein Fremdwort.

 

·        Saisonvorbereitung                                                                       09/2003

·        Austragung TGV-Report                                                                          10/2003

·        TT-Bezirksmeisterschaften Heilbronn                                                        11/2003

·        Jugendvereinsmeisterschaften                                                                    12/2003

·        TT-Weihnachtsfeier                                                                                  12/2003

·        Unterstützung TGV-Winterfeier                                                                01/2004

·        Teilnahme an den württembergischen Seniorenmeisterschaften       01/2004

·        Jahreshauptversammlung  30.04.2004                                                      04/2004

·        TT- Mannschaftsturnier in Untertürkheim (4. Platz)                                   05/2004

·        Boschfest-Unterstützung                                                                           06/2004

·        Straßenfest – Unterstützung                                                                      07/2004

·        Jahresausflug der 1. Herrenmannschaft im Schwarzwald                08/2004

 

 

 

Unsere 1. Herrenmannschaft ein weiteres Jahr in der Landesliga

 

„Wenn es denn sein muss, dann geht es auch.“. Getreu nach diesem Motto sicherte sich die TGV-Sechs durch einen grandiosen 9:5 Sieg über den  Tabellendritten aus Weinsberg den Klassenerhalt in der Landesliga bereits einen Spieltag vor Saisonende. Neben den starken Leistungen von Thomas Hesser und Alexander Remmele war sicherlich die Doppelstärke ausschlaggebend, so dass am Ende sogar Platz 7 erreicht wurde- eine tolle Leistung.

 

Bild 2:

 

Gegen Kuckovic behielt Jörg Schukraft bei seinem knappen 3:2 Sieg die Nerven und sicherte der TGV Sechs damit den so wichtigen Punkt zum Klassenerhalt in der Landesliga.

 

Unsere 2. Herrenmannschaft  hat sich selbst übertroffen

 

Wer hätte das gedacht? Nur vier Niederlagen und drei Unentschieden in einer ganzen Saison. Ansonsten: 11 Siege! Damit ergibt sich ein Spielverhältnis von 25:11. Dies reichte für den dritten Tabellenplatz und der dritte Tabellenplatz reichte für den Aufstieg in die Herren-C-Klasse! Wir, die Mannschaft, hätten es wohl am allerwenigsten für möglich gehalten, diese Erfolge zu erzielen, zumal wir in der letzten Saison lediglich den vorletzten Tabellenplatz hatten erreichen können. Hier ein kurzer Auszug aus einem Bericht vom 19.9.03: "Dennoch wollen wir unsere Zielsetzungen nicht zu hoch stecken und begnügen uns mit einem hoffentlich erreichbaren Platz in der Tabellenmitte." Wie sich nun herausgestellt hat, haben wir unsere bescheidenen Erwartungen bei weitem übertroffen. Nach der Vorrunde hatten wir den zweiten Tabellenplatz inne, wurden aber im Laufe der Rückrunde um Haaresbreite von den Auensteinern verdrängt. Nichts desto trotz sind wir überglücklich über unsere Leistungen und freuen uns auf die neuen Herausforderungen, die wir in der C-Klasse sicherlich in Hülle und Fülle vorfinden werden. Dort wird wohl der Klassenerhalt das Ziel sein. Aber wer weiß? Vielleicht übertreffen wir uns ja sogar ein weiteres Mal!

 

Bild 3:

 

Die Aufstiegstruppe: (v.l.) Andreas Pfender, WD Zahn, Alex Stirm, Manuel Ernstberger, Philipp Jäger, Simon Leißler (fehlend: Jochen Pomper, Markus Mack, Hermann Burgert, Lars Demke)

 

Unsere Jugend – im Aufwärtstrend !

 

Seit dem sich Alexander Stirm und Simon Leißler, unsere frisch gebackenen Übungsleiter, der kränkelnden Jugendarbeit der Abteilung Tischtennis angenommen haben, geht es wieder aufwärts.

 

Bild  „Simon + Alex S. 1.jpg“:

 

Die erfolgreichen Jugendtrainer Simon Leißler (rechts) und Alexander Stirm (links)

 

Die Jugend-Mannschaft bestand bisher aus 13 gemeldeten Spielerinnen und Spielern, die alle so oft wie möglich zum Einsatz kommen wollten, sofern sie nicht anderweitig beschäftigt waren. Leider können pro Spiel nur vier Jugendliche antreten und somit traten wir zu jeder Partie in neuer Besetzung an. Dies hatte natürlich zur Folge, dass sich keine eingespielten Doppel bilden konnten und auch die Erfolge teilweise ausblieben. Aber dies hat niemanden gestört. Unsere Devise war von Anfang an gewesen: Um Platzierungen geht es uns nicht, sondern um die Erfahrung, die die Spieler bei Wettkämpfen sammeln können! Und die sammelten sie reichlich. Wir haben starke Teams besiegt und unsere Jungs und Mädels haben sich stetig und sichtbar verbessert. Der siebte Tabellenplatz ist ein höchst akzeptables Endergebnis, auf den wir in einer Klasse, die aus 11 Mannschaften besteht, unter den gegebenen Umständen sehr stolz sein können.

Für die neue Saison wurde aufgrund der Erfolge nun eine weitere Mannschaft (U-18) gemeldet, so dass nun alle Jugendlichen Spielpraxis sammeln können - viel Glück!

 

Bild 6:

 

Glückliche Gesichter unter unseren Jugendlichen nach den Vereinsmeisterschaften 2003

 

 

 

4. Platz beim TT-Mannschaftsturnier für unsere Herren 1 in Untertürkheim

 

Am Samstag den 15.5. kämpfte eine Rumpfmannschaft aus Abstatt (Thomas Hesser, Torsten Hart, Markus Mack und Andreas Gall) ergänzt um Godehard Mayer, TSG HN-Sontheim und Günter Seil, Öffingen,  um die Mannschaftsmeisterschaft beim Turnier in Untertürkheim.

 

Während wir in den letzten Jahren immer unter den besten Drei zu finden waren, war es in diesem  Jahr nur ein vierter Platz, der durch einen Sieg gegen Untertürkheim II erreicht wurde.

 

Tischtennis meets Tennis- nun schon zum dritten Mal mit ganz viel Spaß

 

Auf der schönen Tennisanlage des TTC Abstatt trafen sich am letzten Sonntag – nun bereits zum dritten Mal- um 9 Uhr die Landesliga-Tischtennisspieler und die Tennis Senioren U-40 des TTC Abstatt, um sich in einem Tennisfreundschaftsspiel zu messen.

Nach dem die Spiele im ersten Aufeinandertreffen im Jahr 2002 mit 6:3 und im Jahr 2003 mit 5:4 von den Tennis-Senioren gewonnen wurden, hatten die TT-Spieler nach dem Gesetz der Serie am letzten Wochenende beim 5:4 Sieg ganz knapp die Nase vorn. Matchwinner war sicherlich unser Thomas, der in einem „Marathonspiel“ bei brütender Hitze gegen Michael gewann, um auch am Ende an der Seite von Andreas den entscheidenden Punkt im Doppel zu holen.

Als Gewinner fühlten sich alle, denn wir hatten gemeinsam ganz viel Spaß.

Ganz großen Dank an die Tennisabteilung , die dieses Treffen vorbildlich organisierte.

Nach dem Spiel gab es ein tolles Mittagessen mit „Züricher Geschnetzeltes und Spätzle“. Anschließend wurde der Flüssigkeitshaushalt im Tennisheim wieder einigermaßen in Ordnung gebracht und alle waren sich einig, dass „wir  das auf jeden Fall nächstes Jahr wieder machen“.

 

Bild 7:

 

Bei Super-Wetter hatten sowohl die TT-Spieler als auch die Tennisspieler beim nun schon traditionellen Treffen „Tischtennis meets Tennis“ viel Spaß auf der TTC-Anlage.

 

 

 

 

 

Solide Finanzen

 

Die Finanzen unserer Abteilung sind trotz der umgesetzten Beschaffungsmaßnahmen (2 neue TT-Tische, Bälle, etc.) durchweg positiv. Bedanken möchten wir uns hier auch bei unseren Sponsoren Physikalische Praxis und Therapie Jörg Schukraft in Ilsfeld, der Fa. Kretschmer und Partner GmbH in Heilbronn sowie bei Flaig Finanz (Jugendtrikots), die uns sicherlich auch in Zukunft unterstützen werden.

 

Informationen

 

Manuel Ernstberger stellt alle Berichte und Bilder der beiden Pressewarte  ins Internet (http://www.tgv-abstatt-tt.de) und hat dort auch interessante Links zu anderen Tischtennisveröffentlichungen eingerichtet – einfach mal surfen!

 

Wer tut was in der TT-Abteilung

.

-         Abteilungsleiter :                            Alexander Remmele

-         Pressewarte :                                 Gunther Schmidt (Herren I)

Simon Leißler (Herren II und Jugend)

-     Festwart                                       Andreas Gall

-      Jugendleiter                                    Alexander Stirm

-      Jugendtrainer                                 Simon Leißler und Alexander Stirm

-     Internet-Administrator                   Manuel Ernstberger

-     Kassier                                         Thomas Hesser           

 

 

Trainingszeiten - alle sind herzlich eingeladen

 

Trainiert wird

Montags (VZ) von 17:30 – 19:30 Jugend ,      von 20:00 - 22:00 Herren

Freitags (Wildeckhalle)                                    von 20:00  - 22:00 Jugend und Herren.

 

Alle sind herzlichst eingeladen.

 

 

Gunther Schmidt und Simon Leißler