26.4.2015

TGV-Quartett mit tollen Ergebnissen


Am 19. April fand die Schwerpunktrangliste der Jugend U11-U13 in Besigheim statt. Bei diesem Turnier spielen die besten Jugendlichen aus den Bezirken Heilbronn, Ludwigsburg und Hohenlohe um die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Jahrgangs-Rangliste. In jedem Wettbewerb wird in einem 10er-Feld jeder-gegen-jeden gespielt – neun Einzel in sechs Stunden Turnierzeit, also eine echte körperliche Herausforderung.


Bei den Mädchen U13 waren mit Celine Maier und Melissa Millaku gleich zwei Spielerinnen aus Abstatt am Start. Celine konnte mit 5:4 Siegen ihre Vorjahresplatzierung um einen Platz verbessern und wurde gute Fünfte. In manchen Spielen wäre vielleicht noch etwas mehr drin gewesen, doch insgesamt kann sie mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Zum ersten Mal bei einer Schwerpunktrangliste dabei war Melissa. Sie musste noch etwas „Lehrgeld“ bei solch einem langen Turnier zahlen und wurde Neunte.


Die jüngste Teilnehmerin bei den Mädchen U11 war Rebecca Merz. Die 8-jährige spielte groß auf. Gleich zu Beginn konnte sie mit Anna Gumbrecht (Neckarsulm) eine Mitfavoritin um den Turniersieg mit 3:1 Sätzen bezwingen. Schließlich belegte sie mit 5:2 Spielen einen sehr guten dritten Platz.


Einziger männlicher Teilnehmer aus Abstatt war Robin Schönfuß. Als Nachrücker durfte er wie Melissa zum ersten Mal bei einer Schwerpunktrangliste dabei sein. Ohne Erfolgsdruck spielte er befreit auf, gewann Spiel um Spiel und wurde mit einer hervorragenden Bilanz von 4:5 Siegen Sechster.

Torsten Merz

 
  Speed Read