Toller siebter Platz von Daniela Fetzer

Im Tischtennis sind die weiblichen Sportlerinnen traditionell leider stark in der Unterzahl. Nicht so in Abstatt, wo die Mädchen zumindest im Anfänger/U12-Training die große Mehrheit bilden. Aus dieser Quantität konnten wir in jüngster Vergangenheit auch Erfolge erzielen, wie der Turniersieg von Saskia Kurtzhals beim Sichtungslehrgang im Februar gezeigt hat. Nun setzte Daniela Fetzer einen drauf: Wie im letzten Jahr qualifizierte sie sich für die sogenannte Schwerpunktrangliste, bei der sich Spieler aus den Bezirken Heilbronn, Hohenlohe und Ludwigsburg messen. Für jeden Teilnehmer bedeutet dies ein Mammutprogramm von neun Einzeln. Im letzten Jahr musste Daniela Lehrgeld zahlen und wurde Zehnte und Letzte. Dementsprechend war sie motiviert, es am vergangenen Sonntag in Güglingen besser zu machen. Dies gelang ihr - und wie! Gleich zu Beginn startete sie mit drei Einzelsiegen und schloss das Turnier schließlich mit 4:5 Spielen als Siebte ab. Ein sehr gutes Ergebnis, wenn man bedenkt dass sie insgesamt drei Mal im fünften Satz verlor.
 

Daniela - hier bei den Vorbereitungen mit Trainer und Betreuer Torsten Merz - in Aktion: Gleich vier Mal gewann sie im hochkarätigen Schwerpunkt-Ranglistenturnier!
 
Torsten Merz (Bildtext: Simon Leißler)