26.9.2013

Drei Tage Feuerfangen für die neue Spielzeit


Am letzten Wochenende der Sommerferien fand unser traditionelles und heiß erwartetes SaVoCa (Saison-Vorbereitungs-Camp) im Vereinszentrum statt. Von Freitag bis Sonntag machten sich 21 Jugendliche in mehreren Trainingseinheiten pro Tag fit für die Saison 2013/2014. Neben Technik, Taktik und Wettkampf stand vor allem auch das Teamgefühl im Vordergrund, verschiedene gemeinschaftliche Spiele, eine Nachtwanderung sowie zwei Übernachtungsabende bildeten einen unterhaltsamen Rahmen für das Tischtennisprogramm. Einer der Höhepunkte neben dem Tisch war sicherlich das zum ersten Mal durchgeführte Abendspiel „Schlag den Trainer“, bei dem die Jugendlichen alle gemeinsam in verschiedenen Disziplinen gegen das Trainerteam antraten. Nach heißem Kampf mussten sich die Trainer am Ende knapp geschlagen geben, die Jugendlichen durften feiern. Zum großen Finale kamen am Sonntagnachmittag gleich fünf gegnerische Mannschaften als Freundschaftsspiel-Kontrahenten ins Vereinszentrum, zwei aus Marbach-Rielingshausen, eine aus Großbottwar, eine aus Oberbrüden und eine aus Brettach. Bei diesen Abschluss-Wettkämpfen konnten alle SaVoCa-Teilnehmer das Gelernte im Wettkampf testen und hatten eine ideale Vorbereitung für die ersten Punktspiele. In diesem Jahr gingen drei der Freundschaftsspiele an die Gegner, zwei an Abstatt. Dass das SaVoCa aber nicht nur vom Spaßfaktor, sondern auch vom Trainingseffekt wieder ein voller Erfolg war, hat sich bereits gezeigt: In der begonnenen Saison holten die TGV-Jugendteams bisher in sechs Partien fünf Siege. Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!

 


Fünf Freundschaftsspiele krönten das SaVoCa 2013, volles Haus am Sonntagnachmittag.
 


Simon Leißler