4.7.2015

Unser letzter Anlauf


In dieser Saison war der erste Platz unser Ziel. Für unsere langjährigen Stammspieler Fabian Wirth, Manuel Buch und Raymund Hackett war das die letzte Chance auf eine Meisterschaft bei den Jungen 2. Unser vierter Mann im Bunde, Lukas Schönfuß, darf noch weitere Versuche wagen. Letztlich trennt uns nur ein einziges Unentschieden, ein einziger Punkt, vom ruhmvollen Meistertitel. Seit Beginn der Saison lag die Leistungsdichte in der Kreisklasse A doch überraschend dicht beisammen. So legten wir gleich beim ersten Spiel der Vorrunde eine sehr holprige Performance gegen den jetzigen Tabellensechsten Weinsberg hin. Dieser unsaubere Start, zusammen mit einem direkt darauffolgenden Unentschieden gegen die Böckinger, hat uns letztendlich wohl den ersten Platz gekostet.

Abgesehen von diesem Fehltritt am Anfang und einem weiteren beim allerletzten Spiel gegen die schlussendlichen Meisterschaftsgewinner Affaltrach blieben wir über neun Spiele hinweg ungeschlagen. Selbst gegen Affaltrach erreichten wir damals in der Vorrunde einen deutlichen Sieg. Dennoch sind wir nicht unglücklich über den so knapp verpassen Titel. Als Mannschaft haben wir klare Stärken und Schwächen. Verlieren und der ein oder andere Fehltritt gehört bei uns nun mal dazu. Dafür bringen wir stets gute Laune und eine tüchtige Portion Spaß mit an die Platte – vielleicht teilweise etwas zu viel davon, worunter nicht selten unsere Konzentration leidet.


Raymund Hackett

 
  Speed Read