27.6.2015

Wir lassen uns nicht unterkriegen!


Wie schon im Jahr zuvor trat unsere 3. Herren-Mannschaft auch in der Saison 2014/15 in der einzigen Gruppe mit 4er-Mannschaften an. Das hatte den Vorteil, dass wir nie unter Personalmangel zu leiden hatten, selbst wenn wir mal der am gleichen Spieltag spielenden 2. Mannschaft mit ein oder gar zwei Ersatzspielern aushelfen mussten. Die unangenehme Folge aber war, dass wir teilweise mit Gegnern zu kämpfen hatten, die deutlich besser waren und oftmals mit Noppen- oder Antitop-Belägen spielten, die uns mangels Erfahrung immer wieder an die Grenzen unserer Fähigkeiten brachten. Dies führte schließlich auch dazu, dass wir in der Vorrunde mit nur einem Unentschieden und einem einzigen Sieg gegen den Tabellenletzten Ellhofen auf einem klaren vorletzten Platz landeten.

Aber davon ließen wir uns nicht entmutigen! In der Rückrunde konnten wir, nicht zuletzt dank unserer immer routinierter aufspielenden Jugendersatzspieler, deutlich mehr Spiele mit knappen Ergebnissen beenden und schließlich auch zwei Unentschieden sowie zwei Siege ergattern – also eine glatte Verdoppelung der Erfolge im Vergleich zur Vorrunde!

Diese Steigerung wurde dann auch tabellenmäßig belohnt: Wir rückten auf einen ganz ordentlichen 6. Platz vor. Damit können wir der kommenden Saison durchaus optimistisch entgegen blicken, da wir alle eine gehörige Portion der für das Tischtennis-Spiel so wichtigen Erfahrung sammeln konnten. So werden wir den oftmals „alten Hasen“ einiges entgegen zu setzen haben - ihr dürft also gespannt sein!


Jürgen Kurtzhals

 
  Speed Read