1.5.2014

Keine große Änderung zum letzten Jahr


Die Vorrunde der Saison 13/14 fing für uns gar nicht so schlecht an. Wir rangierten zwar die meiste Zeit nur im Mittelfeld, was aber im Nachhinein für die derzeitigen Verhältnisse ziemlich gut war. Fünf von sieben Spielen mussten wir zwecks Spielermangel mit mindestens einem Ersatzspieler antreten, hier noch einmal ein Dank an euch! Doch das verschlechterte uns nicht: Im Gegensatz zur Rückrunde beendeten wir kein einziges Spiel, ohne dass mindestens eine von uns gesiegt hatte. Schlussendlich sprang dann immerhin der sechste Platz in der Tabelle dabei heraus.


In der Rückrunde hat sich dann einiges geändert, was die Aufstellung betrifft. Für Lara Totsche kam Jacqueline Köberl nach einer fast halbjährigen Spielpause frisch gestärkt zurück. Außerdem schob sich Annika Brandt hinter Svenja Capitain und vor Anna Totsche auf die Position zwei. Doch im Gegensatz zur Vorrunde begann die Rückrunde eher schlecht. Kein einziges der Auswärtsspiele konnten wir für uns entscheiden, obwohl wir dank einiger Terminänderungen weitaus öfter in voller Besetzung spielten. Erst als wir den Gegnern in unseren eigenen vier Wänden begegneten, kam unsere Spielstärke zurück. Selbst gegen die starken Heilbronnerinnen konnten wir im Vereinszentrum viele Sätze gutmachen.


Wie schon in der Vorrunde lief es am Ende für die ganze Saison auf den sechsten Tabellenplatz hinaus. In der kommenden Saison wird höchst wahrscheinlich noch einmal eine Änderung in der Aufstellung anstehen, wie es dann läuft, werden wir sehen.

Svenja Capitain