1.5.2014

Die zweite Meisterschaft in Folge


In der Vorbereitung zur Saison 13/14 wurde der Jungen 1 – bestehend aus Konstantin Stavrakidis, Michael Matthes, Marcus Mödinger und Jens Mößner – das Ziel des Aufstiegs gesetzt. Anfangs waren wir skeptisch, da wir in der Vorsaison erst aufgestiegen waren. Im Laufe der Saison wurde es jedoch immer realistischer; nach der Hinrunde befanden wir uns ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz. In der Rückrunde lief es ähnlich. Wir gingen aus jedem Spiel mit einem Sieg hervor und sicherten uns zu unserer großen Freude vorzeitig die Meisterschaft und gleichzeitig den Aufstieg.


Ganz großen Anteil daran hatte Konstantin, der seit zwei Saisons (!) im Einzel ungeschlagen ist. Aber auch Michael, Marcus und Jens spielten hervorragende Bilanzen. Nebenbei stellt unsere Jungen 1 die zwei besten Doppel der Liga, Konstantin mit Marcus auf Platz 1 und Michael mit Jens auf Platz 2. Die wichtigsten Spiele waren die gegen unseren stärksten Konkurrenten Heilbronn. Beide Begegnungen gewannen wir mit 6:3. Insgesamt war die Saison für uns mehr als erfreulich, aber sie ist noch nicht ganz zu Ende. Am 6. Mai spielen wir das Pokalviertelfinale und hoffen, mit einem Sieg in die Endrunde zu kommen, um unser zweites Ziel, den Pokalgewinn, zu verwirklichen. In der nächsten Saison werden wir natürlich auch wieder alles geben, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.


Marcus Mödinger