Eine unverhoffte Chance

Nicht schlecht haben wir gestaunt, als die Klasseneinteilungen für die neue Runde bekannt gemacht wurden: Abstatts Mädchen spielen in der Saison 2011/2012 Bezirksklasse! Als Tabellenvierter der Kreisklasse A in der vergangenen Runde waren wir nicht aufgestiegen und eigentlich hatten wir fest vorgehabt, dieses Ziel für die neue Runde anzuvisieren. Aber dadurch, dass es nun zu wenige Mannschaftsmeldungen für die Bezirksklasse gegeben hatte, wurden Kreisklasse A und Bezirksklasse zu zwei Bezirksklasse-Gruppen auf gleicher Höhe zusammengeschlossen. Damit haben wir unser Saisonziel eigentlich bereits vor dem ersten Spiel erfüllt, aber nun gilt es, die Liga auch zu bestätigen. Vor- und Rückrunde werden diese Saison getrennt ausgespielt, zur zweiten Saisonhälfte wird nach den Vorrunden-Ergebnissen neu eingeteilt. Wir werden natürlich alles daran setzen, für die Rückrunde im oberen Topf dabei zu sein, um damit auch für die kommende Saison die Garantie zu haben, weiter Bezirksklasse spielen zu dürfen. Die Chancen dazu stehen trotz einiger neuer, starker Gegner aus der höheren Liga des letzten Jahres recht gut. Mit Saskia Erdmann, Miriam Kurtzhals und Romina Maier haben wir drei bewährte Kräfte im Team, die 2010/2011 hervorragende Bilanzen gespielt haben und mit Daniela Fetzer bekommen wir aus der U12 eine wichtige und sehr vielversprechende Verstärkung für die bisher meist eher wackelige Position 4 dazu. In dieser Aufstellung müssten wir für die neue Mischliga gut gewappnet sein, sofern wir es schaffen, immer voll anzutreten. Los geht es für uns am morgigen Samstag um 14 Uhr auswärts gegen die Mädchen aus Kirchhausen, gegen die wir gute Chancen auf die ersten zwei Punkte haben dürften.