Klare Steigerung gegenüber Premierensaison

2006/2007 gab die Mädchen-Mannschaft als erstes weibliches Team der Abstatter Tischtennisgeschichte ihr Debüt. Die Spielerinnen hatten noch keine Wettkampfpraxis und waren so ihren erfahreneren Kontrahentinnen meist unterlegen. Am Ende der Premierensaison belegte der TGV den letzten Tabellenplatz. Nun - ein Jahr später - sieht es schon deutlich besser aus: Die Abstatter Mädchen haben fleißig trainiert, Erfahrung gesammelt und ihr Spiel verbessert. Diese Leistungssteigerung hat sich auch gleich in den Ergebnissen von 07/08 niedergeschlagen. Als Tabellensechster haben wir die Teams aus Meimsheim und Erlenbach klar hinter uns gelassen und uns Richtung Mittelfeld-Platzierung orientiert. Neben den vier Saisonsiegen gab es noch eine Reihe sehr knapp verlorener Begegnungen, die für das kommende Jahr erneut hoffen lassen. Wenn die Entwicklung der Mannschaft so weitergeht, dürfte 08/09 mit Sicherheit ein Platz in der oberen Tabellenhälfte zu schaffen sein.
 

Ausgelassene Freude bei den TGV-Mädels: (hinten v.l.) Saskia Erdmann, Romina Maier, Julia Fischer, (vorne v.l.) Kimberly Zuddas, Franziska Blind
 
Abschlusstabelle:

 
Einzelbilanzen Rückrunde:
In den Ranglisten der Rückrunde hat es Romina im hinteren Paarkreuz auf Rang 7 geschafft, direkt gefolgt von Kimberly auf Rang 8. Im Doppel haben wir gleich drei Paarungen unter den Top 10: Janina/Romina (Platz 8), Franzi/Kimberly (Platz 10) und Saskia/Romina (ebenfalls Platz 10)
Simon Leißler