Kein Jahr nach Plan, aber ein herausragender André Throm

Die Saison lief leider nicht nach Plan. Wie schon in der Vorrunde spielten auch in der Rückrunde über zehn verschiedene Spieler in der Mannschaft. Nur ein einziges Mal spielte die Jungen 2 in Vollbesetzung. Durch die ständige Rotation konnten wir nur zwei Spiele für uns entscheiden und einmal ein Unentschieden erzwingen. So kam es, dass wir die Saison mit dem achten Tabellenplatz beenden mussten. Hätte die Mannschaft um Mannschaftsführer Matthias Rüger mehr Konstanz bewiesen, wäre eine deutlich bessere Tabellenplatzierung durchaus möglich gewesen… schade!
 

Die Siegermannschaft nach dem Auswärtserfolg gegen Schozach: (v.l.) André Throm, Felix Lang, Matthias Rüger und Ersatzmann Florian Pfender
 
Abschlusstabelle:
 
Einzelbilanzen Rückrunde:
Bei den Einzelspielerbilanzen konnte sich unsere Nummer 1 André Throm einen Platz unter den Top 10 erkämpfen. Er belegt mit elf gewonnenen Spielen und lediglich zwei Niederlagen einen hervorragenden 9. Platz und zählt damit zu den besten Spielern in dieser Liga, besonders zumal er den Erstplatzierten dieser Rangliste besiegen konnte und wohl nur wegen der geringen Anzahl absolvierter Spiele nicht noch besser platziert ist!
Matthias Rüger