Keine Konstanz durch ständige Spielerrotation

Als drittes der drei Abstatter U18-Teams hatte die Jungen 3 in der Vorrunde der Saison 07/08 den schwarzen Peter gezogen. Fielen in den beiden höheren Mannschaften Spieler aus - was leider viel zu häufig passierte - war es immer am Ende unsere Dritte, die aushelfen musste. Durch diese ständige Spielerrotation kam keine Konstanz in die noch recht unerfahrene Truppe und das hat sich auch in den Ergebnissen niedergeschlagen. Mit nur einem Sieg gegen Brackenheim belegt die Jungen 3 nach der Winterpause Platz 8. Für die Rückrunde hoffen wir auf eine vorteilhaftere Ausgangssituation, mit der es dann möglich sein müsste, noch ein paar Tabellenplätze nach oben zu kommen.
 

Die Erfolgsaufstellung beim einzigen Vorrundensieg am 17. November gegen Brackenheim: (v.l.) Malte Fortwingel, Florian Pfender, Felix Lang und Daniel Körschner
 
Abschlusstabelle Vorrunde:
 
Einzelbilanzen Vorrunde:
Trotz insgesamt eher mäßiger Ergebnisse schafften es zwei Spieler in die Top 10 des hinteren Paarkreuzes: In der Vorrunden-Rangliste belegt Felix Lang Platz 6 und Florian Pfender Platz 7.
Simon Leißler