Rasches Ausscheiden bei den Pokalmeisterschaften
Obereisesheim - Abstatt 4:3
Am Freitag den 10.10 trafen wir in der ersten Runde der diesjährigen Pokalmeisterschaften auswärts auf Obereisesheim. Die Pokalmeisterschaften werden im K.O. - System ausgefochten und lassen nur 3er-Teams zu. Gespielt werden maximal sechs Einzel und ein Doppel; die Mannschaft, die als erste vier Punkte erreicht gewinnt. Zu dieser Begegnung waren wir in der Besetzung Simon Leißler, Alexander Stirm und Jochen Pomper angereist: Die ersten drei Einzel ließen die Hoffnung auf einen Sieg zu: Sowohl Alexander Stirm, als auch Jochen Pomper waren ihren Gegnern überlegen und besiegten diese klar. Nur Simon Leißler unterlag in drei Sätzen. Das Doppel mit Leißler/Stirm konnten die Obereisesheimer nach dem vierten Satz für sich entscheiden. Punktestand: 2:2 In seinem zweiten Einzel lief es bei Simon Leißler wieder besser. Er rang seinem Kontrahenten das Match in drei Sätzen ab, so dass nun noch ein letzter Sieg zum Spielgewinn fehlte. Alexander Stirm kam mit dem Spielstil seines Gegners nicht zurecht und unterlag schlussendlich. Das nächste Spiel sollte die Entscheidung über Sieg und Niederlage bringen. Jochen Pomper, der sich nach längerer Trainingspause vor der Runde wieder in sensationeller Form präsentierte, spielte großes Tischtennis. Leider war sein Gegner im Angriff ein wenig stärker, was Obereisesheim einen glücklichen Sieg einbrachte. Wir sind damit bereits in der ersten Runde aus den Meisterschaften ausgeschieden und können uns somit immerhin wieder voll auf die laufende Runde konzentrieren.
 

Dabei sein war alles: (v.l.:) Alexander Stirm, Simon Leißler und Jochen Pomper trotz frühem Ausscheiden guter Laune. gez.: Simon Leißler