21.9.2016

Julia, Anne, Tobias, Pascal und Nicolas

sind Abstatts beste „Minis“


Traditionell startet die Tischtennis-Jugend-Abteilung des TGV Abstatt mit einem Turnier für „Minis“ in die Saison. Am Donnerstag, dem 15. September, fand der Mini-Meisterschafts-Ortsentscheid Abstatts statt. Das Besondere bei den Mini-Meisterschaften ist, dass nur Kinder mitspielen dürfen, die noch nie bei offiziellen Turnieren oder Mannschaftswettbewerben teilgenommen haben.

Normalerweise werden in den Jahrgängen 2004/05 (U12), 2006/07 (U10) sowie 2008 und jünger (U8), getrennt nach Jungen und Mädchen, die Sieger ausgespielt. Doch bei insgesamt 10 Teilnehmern entschied das Los, wer gegen wen spielen durfte. Sechs Spielrunden wurden durchgeführt.

Am Ende hieß der Sieger aller Klassen der erst sieben Jahre alte Tobias Tränkle. Er blieb ungeschlagen, so mussten auch die Älteren sein Talent anerkennen. Von ihm wird sicherlich noch viel zu hören sein.

Da aber in den oben genannten Wettbewerbsklassen gewertet wurde, gab es noch weitere Sieger: bei den Mädchen U8 gewann Julia Merz (erstaunliche Dritte im Gesamtwettbewerb), bei den Mädchen U10 Anne Röser. Die Jungen-U8-Konkurrenz gewann logischerweise Tobias Tränkle, aber auch Pascal Nikodem (U10) und Nicolas Hau (U12) konnten als Sieger des Ortsentscheids gekürt werden.

Die Turnierserie der „Mini-Meisterschaften“ wird am 12. März 2017 in Weinsberg mit dem Bezirksentscheid fortgesetzt, für den sich alle qualifiziert haben.

Torsten Merz

 
  Speed Read