26.9.2013

Rebecca, Celine, Robin und Jan sind Abstatts beste „Minis“


Am Montag, den 9. September, wurde gleich zu Beginn der neuen Tischtennis-Saison der Abstatter Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften 2013/2014 durchgeführt. Im Rahmen des Anfänger- und Kooperationstrainings mit der Grundschule nahmen insgesamt 16 „Minis“ (fünf Mädchen und elf Jungen) am größtem Breitensportwettbewerb Deutschlands teil. Bei den Mini-Meisterschaften dürfen nur Kinder teilnehmen, die zum Zeitpunkt des Ortsentscheids noch nie in einer Mannschaft gespielt haben.


Aufgeteilt in die Wettbewerbe Mädchen 2005 und jünger, Mädchen 2003/2004 und dieselben bei den Jungen waren heiß umkämpfte Ballwechsel dabei, alle Kinder hatten Spaß und freuten sich auf die anschließende Siegerehrung.


Bei den jüngsten Mädchen gewann Rebecca Merz vor Lea Capitain und Larissa Wickenhauser, im Jahrgang 2003/2004 siegte Celine Maier vor Lucie Wolff. Erfreulich ist die Trainingsteilnahme bei den Jungen. Entsprechend lang ist die Liste der Sieger und Platzierten. In der Altersklasse 2005 und jünger siegte Titelverteidiger Robin Schönfuß vor Ferdinand Lehn, Dritter wurde Chris Scheffler. Den Jahrgang 2002/2003 beherrschte Jan Müller ungeschlagen vor David Drescher und Fabian Gervala.

 


Die Tischtennis-Asse von morgen hatten bei den Mini-Meisterschaften mächtig Spaß.
 

Einige dieser Teilnehmer zeigten schon sehr gutes Talent und werden nun auch im offiziellen Spielbetrieb des TGV Abstatt eingesetzt. Die Turnierserie der „Mini-Meisterschaften“ ist für sie aber damit nicht beendet: Die vier besten Mädchen und Jungen jeder Altersklasse dürfen beim Bezirksentscheid am 16. März 2014 in Weinsberg mitspielen.


Torsten Merz