Tischtennis-Mini-Meisterschaften 2012:
Nils und Victoria sind die besten "Minis"
Am Montag, 16. Januar, haben wir im Rahmen des Anfänger- und Kooperationstrainings nochmals einen Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften 2011/2012 durchgeführt. Insgesamt zehn Teilnehmer (fünf Mädchen und fünf Jungen) nahmen am kurzfristig organisierten Wettbewerb teil. Da einige von ihnen für die neu gegründete Jugend-U12-2-Mannschaft gemeldet werden, war das Trainerteam natürlich auf das Ergebnis gespannt, schließlich muss die Reihenfolge innerhalb der Mannschaft gemäß der Spielstärke erfolgen.
Bei den Mädchen setzte sich ungeschlagen Victoria Merz durch, sie gewann sowohl die Vorrundengruppe als auch das Endspiel gegen Melissa Millaku. Auf den Plätzen folgten Nora Totsche, Anabel Münzer und Rebecca Merz. Äußerst spannend ging es bei den Jungen zu: In der Vorrunde lagen Nils Lang und Manuel Reinhardt gleichauf mit 3:1 Siegen. Im Endspiel war Nils erfolgreich und gewann damit den Wettbewerb der Jungen. Dritter wurde Erasmus Herbey vor Kai Kummerer und Jannis Albrecht. Anschließend wurden noch die Spiele "Siegerin gegen Sieger", "Zweite gegen Zweiter" und so weiter ausgespielt. Hierbei konnte sich im Spitzenspiel Victoria gegen Nils durchsetzen.
 

Die Größten bei den Kleinen: Nils Lang und Victoria Merz sind die Sieger beim Ortsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften.
 
Alle Teilnehmer dürfen nun beim Bezirksentscheid am 11. März in Weinsberg mitspielen. Als weitere Belohnung gab es Urkunden und kleine Sachpreise.
Torsten Merz