Die Saison der jungen Wilden

Als die sensationelle Jungen 2 in der letzten Saison den Meistertitel holte, machten die beiden Jungtalente Daniel Moeske (10) und André Throm (13) im hinteren Paarkreuz wichtige Punkte. Vorne waren mit Michael Flaig (nur Vorrunde), Torsten Käser und Niklas Erdmann drei routinierte Stammspieler im Einsatz, die mit ihrer Erfahrung das Team auf seinem Weg an die Tabellenspitze leiteten. Nun sind alle drei Führungsspieler in die Jungen 1 hochgerückt und somit sind es jetzt auf einmal Daniel und André, die durch Punkte im vorderen Paarkreuz die Jungen 2 auf die Siegerstraße führen müssen. Als Beistand kommen Matthias Rüger (14) und Lionel Mössinger (12) aus der Jungen 3 nach oben, um das Stammquartett zu komplettieren. Ein Team mit einem Altersschnitt von 12,25 Jahren als Titelverteidiger bei den Jungen U18 - das gibt es nicht oft! Dennoch sind unsere vier Jungs guter Dinge, auch 2007/2008 wieder erfolgreich mitspielen zu können. Die Jungen 2 ist heiß und motiviert und will versuchen, sich auch ohne ihre ehemalig en Führungsspieler gut zu verkaufen. Mit einer erneuten Meisterschaft wird es vielleicht nichts werden, aber zumindest einen Platz im guten Tabellenmittelfeld haben sich die jungen Wilden als Ziel gesetzt. Los geht die Saison für die Jungen 2 am morgigen Samstag: Ab 13.30 Uhr erwartet uns der TGV Beilstein zum Lokalderby.
Simon Leißler