Kreisklassenrangliste 08: Konstantin Agapov spielt das Turnier seines Lebens!

Aufgestellt ist Konstantin Agapov in der Kreisklasse C auf Position 2, aber meist spielt er in der Herren 2 in der Kreisklasse B an Position 6. Vor zwei Wochen hatte er in der Abteilung für einiges an Verwunderung gesorgt, denn für die Kreisklassenrangliste wollte er nicht in der C-Klasse gemeldet werden, nein, auch nicht in der B-Klasse, sondern gleich in der A-Klasse! "Warum das?", fragten sich seine Vereinskollegen. "Weiß er denn nicht, dass an der Kreisklassenrangliste meist nur die besten Spieler der jeweiligen Ligen antreten und er da schon in der C- oder B-Klasse größte Probleme bekommen würde?" Auf die belächelnden Kommentare der anderen hin meinte Konstantin nur bescheiden, dass die A-Klasse sicherlich ein gutes Training für ihn sei, da er mit der Herren 2 in dieser Runde ja dorthin aufsteigen wolle.
Gemeinsam mit Alex Stirm, Andreas Pfender, Jürgen Mathes und Simon Leißler fuhr Konstantin am vergangenen Sonntag zum Turnier nach Neckarwestheim. Kaum hatte es begonnen, berichtete er seinen Mitstreitern auch schon vom ersten Sieg in der Gruppenphase. Enthusiastisch - wenn auch ein wenig überrascht - wurde gratuliert, denn jeder ging davon aus, dass es sich hierbei wohl um einen Einzelfall handelte, der sich nicht mehr wiederholen würde. Aber weit gefehlt: Allen Prognosen zum Trotz gewann Konstantin ein Spiel nach dem anderen. Er war nicht zu bremsen und bezwang starke A-Klasse-Kontrahenten am Fließband. Mit nur einer einzigen Niederlage beendete er die Gruppenphase als Zweiter!
Die anderen Abstatter konnten den Lauf ihres Vereinskollegen gar nicht fassen und waren völlig von den Socken. Selbst die eigenen Partien wurden nun zum Teil vernachlässigt, nur um Konstantin bei seinem Erfolgszug anfeuern zu können. Dieser hatte nun als Vize-Gruppensieger ein schweres Los gezogen: Im Halbfinale wartete als Gewinner der anderen Gruppe Simon Sanden, Ausnahme-Nachwuchstalent, Aushängeschild des TSV Erlenbach, erfolgreicher Spitzenspieler in der A-Klasse und Topfavorit auf den Turniersieg! "Gegen den gewinnt euer Konstantin nicht mal einen Satz!", kam es aus den Reihen der anderen Teilnehmer. Aber die Abstatter wussten, dass an diesem Tag alles möglich war uns so standen sie wie ein Mann hinter ihrem Star. Konstantin, beflügelt durch die scheinbare Aussichtslosigkeit seiner Situation, spielte ganz groß auf. Er wuchs über sich hinaus, zeigte unglaubliches Offensivtischtennis gegen seinen starken Kontrahenten und schaffte am Ende das absolut Unglaubliche: 12:10 im fünften Satz, der Topfavorit war bezwungen, Konstantin stand im Finale! Das hätte wirklich niemand, nicht einmal Konstantin selbst, für möglich gehalten.
 

Machte das Unmögliche möglich: Konstantin (rechts) bezwang im Halbfinale sogar Topfavorit Simon Sanden aus Erlenbach (links) in fünf Sätzen!
 
Im Endspiel gegen den extrem unangenehm spielenden Wilhelm Speitelsbach vom A-Klasse-Tabellenführer Brackenheim reichte es trotz großen Willens dann nicht mehr ganz zum Sieg, aber das konnte Konstantins triumphale Leistung nicht mehr schmälern. Als zweitbester von insgesamt 52 Teilnehmern der Kreisklassenrangliste hat er Unfassbares geleistet und alle Erwartungen weit übertroffen. Mit diesem Triumph hat er sich für die Bezirks-Vorrangliste qualifiziert, wo er auf Spieler bis zur Bezirksklasse treffen wird. Eigentlich für einen B-Klasse-Mann ein unmögliches Unterfangen, dort auch nur den Hauch einer Chance zu haben, aber nach dem letzten Sonntag haben wir alle gelernt, dass es ein fataler Fehler wäre, unseren Konstantin noch einmal zu unterschätzen.
Simon Leißler