20.10.2012
Sportunterricht einmal anders:
TGV-Trainer unterrichten Tischtennis bei den Zweitklässlern
Schon seit vielen Jahren besteht die vom Württembergischen Landessportbund unterstützte Kooperation der Grundschule Abstatt mit der Tischtennis-Abteilung des TGV Abstatt. Mit großem Erfolg: Der TGV Abstatt ist mittlerweile die zweitgrößte Tischtennis-Abteilung des Sportkreises Heilbronn.
In diesem Jahr haben wir den Zweitklässlern etwas Besonderes organisiert: Anstelle des normalen Sportunterrichts spielten alle 24 Kinder an zwei Vormittagen Tischtennis. Natürlich ist Tischtennisspielen nicht so einfach, daher haben die Trainer die Unterrichtsstunden altersgerecht vorbereitet: Zunächst wurde zuerst einmal die richtige Schlägerhaltung erklärt. Anschließend testeten die Kinder mit Balancier-, Prell- und Jonglier-Übungen ihr Ballgefühl. Danach durften sie nun endlich an die Tische.
Dort hat Thomas Schönfuß den Kindern den Ball zugespielt, Torsten Merz bediente den Ballautomaten mit Namen "Buddy". Alle Kinder hatten viel Spaß, und einige von ihnen nahmen am selben Tag abends (Montag 17:30 - 18:45 Uhr) am Training der Kooperation Schule-Verein teil. Die Kinder der Grundschule sind herzlich eingeladen, hier mitzutrainieren. Eine Mitgliedschaft im TGV ist dabei nicht notwendig.
Diese Tischtennis-Exkursion der Grundschule mit dem TGV Abstatt war also für beide Seiten ein großer Erfolg! Dementsprechend zuversichtlich können nun auch die weiteren Schritte in Angriff genommen werden. In Planung sind unter anderem eine Schulmeisterschaft und die Meldung einer Mannschaft für den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia".
Torsten Merz