Erfolgreichste Jugend-Bezirksmeisterschaften seit Jahren!

Einmal jährlich finden die Bezirksmeisterschaften der Jugend statt, zu denen Spielerinnen und Spieler aus dem gesamten Heilbronner Tischtennis-Bezirk anreisen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. In diesem Jahr wurde das populäre Turnier am 9. und 10.10. vom SG Gundelsheim ausgerichtet. An den beiden Spieltagen spielten die Jugendlichen aufgeteilt in Altersklassen erst in Dreier- oder Vierergruppen um das Weiterkommen in die Endspielrunde. Gruppenerster und Gruppenzweiter kamen weiter in die Achtelfinals, wo sie im K.O.-System die weiteren Matches bestritten. Die Konkurrenz war ausgesprochen stark und im Vorfeld waren wir eher skeptisch, ob unsere Jungs mithalten können würden.
Samstag, 9.10:
1. Michael Flaig (U13):
Michael erwischte eine äußerst starke Gruppe und hatte somit wenig Chancen, weiterzukommen. Nach verlorenem erstem Spiel musste er gegen den späteren Sieger der U13 Schneider aus Beilstein ran. Michael verkaufte sich gut, konnte sich aber in seiner Gruppe trotz nie gesehener Leistung mit nur einem Sieg nicht durchsetzen. Schade! Leider traf es ihn im Doppel gemeinsam mit Tobias Selcho erneut hart: Unsere beiden Jungs schieden bereits im ersten Spiel gegen die spätere Siegerpaarung Schneider/Schneider (TGV Beilstein) aus.
2. Tobias Selcho (U12):
Da zwei Spieler in dieser Altersklasse nicht erschienen waren, kam Tobias in einer Dreiergruppe. Sein erstes Spiel gewann er souverän gegen einen Brackenheimer Spieler nur, um im zweiten Match auf Kai Oechsle (TSG Sontheim) zu treffen, seines Zeichens Badenwürttembergischer Meister in der U 12. Die Trainer des TSG belächelten unseren Tobias anfangs und rechneten mit einer klaren Sache. Als aber von Abstatter Seite heftigste Gegenwehr kam, blieb den Sontheimern das Lachen schnell im Halse stecken. Zwar konnte Tobias Kai Oechsle nicht bezwingen, jedoch gab er eine eindrucksvolle Vorstellung für wirkliches Ausnahmetalent. Als Gruppenzweiter erreichte er das Achtelfinale und nach einem Fünf-Satz-Krimi sogar die Runde der besten Acht des Bezirks. Leider unterlag er im Viertelfinale trotz engen Sätzen knapp dem späteren Gesamtzweiten Ken Toberer aus Beilstein. Kai Oechsle wurde Erster.
3. Michael Käser (U15):
Auch Michael hatte einen hervorragenden Tag erwischt und zeigte großes Tischtennis. Trotz harter Konkurrenz setzte er sich nach drei Siegen über Gegner aus Ilsfeld, Frauenzimmern und Erlenbach mit einem Satzverhältnis von 9:1 in der Vorrunde durch und zog als Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Dort endete das Turnier dann aber auch für Michael mit einer hauchdünnen Niederlage gegen einen Brackenheimer in Satz 5. Im Doppel bekam er als Partner Stefan Bender aus Oedheim zugelost, mit welchem er gleich in Runde 1 einer Ilsfelder Paarung im 5. unterlag.
Sonntag, 10.10.:
Am Sonntag waren die Spiele in den Altersklassen U 17 und U 18 an der Reihe. Michael Zaiser, Jürgen Mathes, Gero Kranich und Sascha Scholz schlugen sich wacker gegen die enorm starke Konkurrenz, konnten aber leider keine Siege erzielen. Gero hatte es, um nur ein Beispiel für die Stärke der Kontrahenten zu nennen, mit Patrick Dudek (TSG Sontheim) zu tun, welcher vor drei Wochen unseren Landesligaspieler Torsten Hart bezwungen hatte!
Alle Abstatter Spieler zeigten herausragende Leistungen und kamen um einiges weiter, als die Spieler der letzten Jahre. Wir freuen uns unheimlich, dass unsere Jungs auch auf Bezirksebene mithalten können und machen uns momentan aus aktuellem Anlass über einen zweiten Trainingsabend zur Begabtenförderung Gedanken.
Simon Leißler