Wandern, grillen, Spaß haben: Der erste Jugend-Jahresausflug

Schon einige Jahre hatten wir es uns vorgenommen, dieses Jahr haben wir es auch endlich in die Tat umgesetzt. Nach einer tollen Saison 2008/2009 gab es zum großen Abschluss einen gemeinsamen Jugendausflug!
Am 11. Juli trafen sich die Trainer Alex Stirm und Simon Leißler um 13 Uhr mit einer Horde abmarschbereiter Mädels und Jungs am Vereinszentrum. Auf Schusters Rappen ging es dann entlang der Schozach erst Richtung Unterheinriet, dann nach Happenbach. Das Wetter hätte zum Wandern nicht besser sein können, denn es war weder zu heiß noch regnete es oder war kalt.
 

Perfektes Wanderflair: Die Tischtennis-Kids schlendern durch die Felder der Umgebung.
 
Am Kaudenwald machten wir eine kleine Pause, aber bleiben konnten wir hier nicht, da der Grillplatz bereits besetzt war. Aber gar kein Problem, man ist ja flexibel und so besichtigten wir einfach noch ein wenig den Wald, überquerten die Autobahnbrücke und nisteten uns bei der Lutz-Siegel-Hütte bei Untergruppenbach ein. Hier erwartete Proviantmeister Torsten Merz 28 hungrige Mäuler, aber er war perfekt vorbereitet. Auf herankutschierten Bierbänken aus der Wildeckhalle servierte er Getränke, das mitgebrachte Grillzeug der Kids sowie viele leckere Salate und Kuchen, die die Eltern gestiftet hatten - vielen herzlichen Dank dafür! Während die einen sich auf dem Waldspielplatz richtig austoben konnten, entzündeten die anderen ein Feuerchen und schon konnte es losgehen mit der munteren Brutzlerei.
 

Nach dem Essen: Stammtisch-Runde bei den älteren Jungs
 
Mit gefülltem Magen mobilisierte unser super gelaunter Tischtennis-Nachwuchs noch mal neue Kräfte. Eine benachbarte Wiese war Schauplatz eines Vier-Mannschaften-Fußballspiels auf vier Tore gleichzeitig - eine koordinative Herausforderung sowohl für die Spieler als auch für die Schiedsrichter.
 
Hier ging es richtig zur Sache: 28 Spieler, vier Tore, vier Bälle - wer behält die Übersicht?
 
Zurück an der Feuerstelle wurde es noch kurz feierlich, denn es gab zwei Ehrungen vorzunehmen. Der TGV Jugendausschuss hatte im Rahmen seiner neuen Ehrungsordnung zwei Anträgen der Tischtennisabteilung zugestimmt und so bekamen die Trainer Urkunden sowie einen Kino- und einen Eisgutschein zum Überreichen. Den Eisgutschein erhielt Daniela Fetzer. Sie hat sich bei zwei U11-Ranglistenturnieren im Landkreis Heilbronn jeweils weiterqualifiziert und damit - als erste Abstatter Jugendliche jemals! - die Qualifikation für die überregionale Schwerpunktrangliste der Bezirke Heilbronn, Ludwigsburg und Hohenlohe am 3. Mai in Kornwestheim geschafft. Auch wenn hier dann die Konkurrenz zu stark war, ist das ein sensationeller Erfolg, der eine Ehrung mehr als verdient hat. Der zweite im Bunde war Florian Pfender, der in der abgelaufenen Saison das Kunststück vollbracht hat, mit der besten Bilanz in Vor- und Rückrunde der erfolgreichste Spieler seiner Liga zu werden - eine herausragende Leistung! Zusätzlich erhielt er gemeins am mit Romina, Saskia, Niklas, Matthias und Felix noch ein kleines Dankeschön von der Abteilung. Für ihren engagierten Einsatz als Co-Trainer im Anfängertraining bekamen die sechs einen Gutschein für ein gemeinsames Pizza-Essen.
 
  Simon Leißler, Tischtennis-Trainer und TGV-Jugendausschuss-Vorsitzender, überreicht die Ehrungen an Daniela Fetzer (links) und Florian Pfender (rechts).
 
Nach Abschluss des Zeremoniells machten wir noch kurz gemeinsam klar Schiff auf dem Grillplatz und dann ging es auch schon wieder heimwärts, auch wenn wohl alle noch gerne ein wenig länger geblieben wären. Auf dem Rückweg spürten zwar vor allem die Jüngeren ihre Füße, aber die Großen halfen aus, trugen Rucksäcke (oder gleich ganze Kinder), hielten Hand, zogen und schoben. Mit vereinten Kräften und einer ungebrochen guten Stimmung kamen wir gegen 19.30 Uhr wieder am Vereinszentrum an. Ein wirklich gelungener Tag war zu Ende und über eines waren sich alle einig: Nach der geglückten Jugendausflug-Premiere 2009 machen wir das ab sofort jedes Jahr!
Noch mehr Bilder vom Ausflug gibt es auf unserer Homepage www.tgv-abstatt-tt.de.