Jugend wählt weibliche Doppelspitze

Am Freitag, dem 23. März, wurde das Training aus einem ganz besonders wichtigen Grund verkürzt: Die Jugend-Jahresversammlung stand an. Diese Runde wird im Tischtennis traditionell freitags vor der "großen" Jahresversammlung der Aktiven abgehalten und dient dem Austausch zwischen Jugendlichen und Trainern sowie der Aufarbeitung des vergangenen Jahres und der Neuwahlen der Jugendvertreter.
 

Jugendleiter Alexander Stirm berichtet von Ereignissen und Erfolgen des letzten Jahres.
 
Die "Kleinen" machten es also den Großen vor und erschienen vorbildlich fast vollzählig zur diesjährigen Versammlung, an der sportlich vor allem der Pokalsieg der Mädchen mit Miriam Kurtzhals, Daniela Fetzer und Saskia Kurtzhals sowie der Aufstieg der Mädchen U18 1 in die Landesliga hervorzuheben waren. Aber auch die außersportlichen Aktivitäten gerieten natürlich nicht in Vergessenheit. So wurde zum Beispiel noch einmal mit Genuss beinahe jeder "Trainer-Tunkversuch" beim Jugendausflug ins Aquatoll geschildert sowie über das Saison-Vorbereitungs-Camp 2011 mit erstmals zwei Übernachtungen im VZ gesprochen.
Im wichtigsten Teil des Abends wurden bei geheimen Wahlen dann die Nachfolger für unsere beiden ins Alter gekommenen (beide spielen mittlerweile bei den Aktiven) Jugendvertreter Matthias Rüger und Florian Pfender gesucht. In knappen Wahlen setzten sich am Ende Anna Totsche (Jugendvertreterin) und Patricia Köberl (stellvertretende Jugendvertreterin) durch und vertreten damit zukünftig als weibliche Doppelspitze die Abteilung Tischtennis im Jugendausschuss des TGV. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an den ausscheidenden Jugendvertreter Matthias, der dieses Amt drei Jahre innehatte und an seinen Stellvertreter Florian. Vielen Dank für die tolle Arbeit!
 

Jetzt übernehmen die Mädels das Ruder: Jugendvertreter Matthias Rüger (2.v.l.) und Stellvertreter Florian Pfender (1.v.l.) übergeben ihre Posten an Anna Totsche (2.v.r.; Jugendvertreterin) und Neu-Abstatterin Patricia Köberl (1.v.r.; Stellvertreterin).
 
Alexander Stirm (Jugendleiter)