26.2.2014

Grundschule Abstatt/Jugend trainiert für Olympia:


Mädchen-Mannschaft gewinnt erneut RP-Finale


Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr, als unsere Tischtennis-Mädchen im Baden-Württemberger Landesfinale den zweiten Platz belegt hatten, haben wir auch dieses Jahr wieder eine Mannschaft für den Wettbewerb „IV/2“ gemeldet. Der Kreisentscheid fiel aufgrund der geringen Meldezahl aus, so dass unsere Mädchen bereits für das Finale des Regierungspräsidiums (RP) Stuttgart qualifiziert waren.


Dieses Turnier fand am 18. Februar in Erlenbach statt. Zunächst spielten wir gegen die Gastgeber der Kaybergschule Erlenbach. Hier zeigten Victoria Merz, Melissa Millaku, Rebecca Merz und Meike Lang eine geschlossene Mannschaftsleistung (Naomi Hanselmann kam im zweiten Spiel zum Einsatz). Alle gewannen ihr Einzel, den Siegpunkt zum 5:0 erzielten Victoria/Melissa im Doppel. Im Endspiel trafen wir auf die Gemeinschaftsschule aus Gemmingen. Mit drei routinierten Spielerinnen waren die Mädchen aus dem Kraichgau Favorit, deren Spitzenspielerin bei den U11 sogar die Nummer drei im Badischen Verband ist. Davon unbeeindruckt zeigten wir wieder eine tolle Mannschaftsleistung und gewannen knapp mit 5:4. Für die Abstatter Punkte sorgten Victoria, die beide Einzel gewann, Melissa und Rebecca mit je einem Einzelsieg sowie Victoria/Melissa im Doppel.


Mit diesem Erfolg haben wir uns erneut für das Landesfinale qualifiziert. Am 13. März geht die Reise nach Willstätt, vor den Toren Straßburgs. Mal sehen, ob wir dieses Mal ganz oben auf dem Treppchen stehen werden.

 

Melissa, Naomi, Meike (stehend v.l.), Victoria und Rebecca (sitzend v.l.) haben erfolgreich den Titel verteidigt und freuen sich auf das Landesfinale.

 

Torsten Merz