17.3.2016

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!!


Da wir am 18. Februar mit unserer Schulmannschaft des Herzog-Christoph-Gymnasiums in Beilstein das RP Finale gewonnen und uns somit für das Landesfinale qualifiziert hatten, durften wir am Mittwoch, den 9. März in Crailsheim-Roßfeld um den Einzug ins Bundesfinale spielen. Vom Schulunterricht befreit fuhren wir dann also um 8 Uhr morgens gut gelaunt zu der knapp eine Stunde entfernt liegenden Halle. Wir spielten mit Daniela Fetzer, Jessica Wenninger, Marina Kubelj, Saskia Kurtzhals, Annalena Ogrodnik und Ines Schäffler und wurden von unserem Lehrer und ebenfalls aktiven Tischtennisspieler Herrn Essig begleitet. Drei weitere Schulmannschaften erwarteten uns dort, die ebenfalls alles gaben, um als Turniersieger nach Hause fahren zu können. Doch trotz schöner Ballwechsel ließen wir den Gegnern keine Chance und holten uns in allen drei Spielen einen klaren 5:0 Sieg. Wir hatten es geschafft! Am 26. April dürfen wir für vier Tage nach Berlin, um uns dort mit den 16 besten Schulmannschaften von Deutschland zu messen! Mit einem strahlendem Lächeln auf dem Gesicht, einer neuen Trainingsjacke ausgestattet und einem Pokal in der Hand fuhren wir dann also nach Hause. Bitte drückt uns fürs Bundesfinale ganz fest die Daumen. ?

 

Bald ist es soweit: Durch den Sieg im Landesfinale haben wir uns die Fahrkarte für Berlin verdient!

 

(von links: Annalena Ogrodnik, Marina Kubelj, Saskia Kurtzhals, Jessica Wenninger, Daniela Fetzer, Ines Schäffler)


Saskia Kurtzhals

 
  Speed Read