11.4.2015

„Jugend trainiert für Olympia“ - Tischtennis:

Mädchen-Mannschaft „Vize“ in Baden-Württemberg


Im letzten Jahr feierte unsere Tischtennis-Mädchen-Mannschaft im Schulsport-Wettbewerb „Jugend-trainiert-für-Olympia“ einen großartigen Erfolg, als sie Sieger im Landesfinale wurde. Aufgrund dessen waren wir in diesem Jahr sogar für das Landesfinale gesetzt. In der Aufstellung Rebecca Merz, Jule Bock, Selina Klapper und Lea Capitain fuhren wir am 12. März nach Iffezheim, die Sporthalle liegt direkt neben der berühmten Galopprennbahn.

Der Spielplan sah zunächst das Spiel gegen den Sieger des Regierungspräsidiums (RP) Freiburg vor, doch dieser musste kurzfristig absagen. So warteten wir einige Zeit auf unser erstes Spiel. Hier trafen wir auf die Heinz-Barth-Schule Wettersbach, dem Sieger des RP Karlsruhe. Dieser Gegner stellte uns vor keine nennenswerten Probleme, wir siegten klar mit 5:0. Wie in den letzten beiden Jahren standen wir wieder im Endspiel, doch dieses Mal war eine Mannschaft stärker. Lediglich Rebecca konnte gegen die Walterichschule Murrhardt ein Einzel gewinnen. Dennoch freuten wir uns über den zweiten Platz.

Zwei Wochen zuvor war unsere gemischte Mannschaft im Grundschulwettbewerb beim RP-Finale in Erlenbach am Start. Robin Schönfuß, Tommy Härle, Rebecca Merz und Jule Bock spielten ein tolles Turnier und belegten schließlich den dritten Platz.

 

Selina, Lea (hinten v.L.), Jule und Rebecca (vorne v.L.) haben auch in diesem Jahr die Grundschule würdig vertreten und belegten Platz zwei im Landesfinale.

 
 
  Speed Read