Gutes Training vor der Rückrunde - Herren 2 und Jungen 1 beim Freundschaftsspieltag in Bitzfeld:

Am 13.01. machte sich die Herren 2 gemeinsam mit der Jungen 1 auf den Weg nach Bitzfeld im Tischtennis-Bezirk Hohenlohe. Oliver Reichert, der sowohl dort als auch bei uns als Trainer tätig ist, organisierte diese angenehme Übungseinheit in kameradschaftlicher Atmosphäre als Vorbereitung auf die Rückrunde. Danke dafür!
 
1.) Herren 2: TSV Bitzfeld I - TGV Abstatt II 14:2
Zum ersten Mal seit Saisonbeginn hat die Herren 2 ein Spiel verloren! Getreu dem Motto "Wenn schon, denn schon!" unterlag das Team den zwei Klassen höher spielenden Gastgebern nach Ausspielen aller möglichen Matches mit einem deutlichen 2:14. Es punkteten lediglich Torsten Merz und Andreas Pfender im Einzel. Zu unserer Ehrenrettung muss man aber sagen, dass auch eine nur ansatzweise Wiederholung der starken Leistung im Hinspiel (Abstatt - Bitzfeld 9:5) von vorne herein schlicht und einfach unmöglich war, da nicht nur unsere Gegner sich um zwei Mann verstärkt hatten, sondern wir auch noch gleich auf drei effektive Stammspieler verzichten mussten. Unter diesen Voraussetzungen müssen wir also auch nach der hohen Niederlage als Tabellenführer der Kreisklasse C3 nicht in Selbstzweifel verfallen. Spaß gemacht hat es allemal, auch wenn wir uns - genau wie unsere Freunde aus Bitzfeld - wünschen, dass sich beim nächsten Treffen zwei ausgeglichenere Teams gegenüberstehen.
 
2.) Jungen 1: TSV Bitzfeld I - TGV Abstatt I 6:6
Zwei Mannschaften standen sich im Jugend-Freundschaftsspiel in Bitzfeld gegenüber, die beide von Oliver Reichert trainiert werden. Wie soll eine solche Begegnung also auch anders enden können als mit einem Unentschieden? Die beiden Teams traten mit jeweils fünf Jugendlichen an und nach Ausspielen aller Partien beglückwünschte man sich gegenseitig zum leistungsgerechten 6:6. Hoffentlich wird auch hier irgendwann ein Rückspiel stattfinden und wenn ja würden wir uns sehr freuen, die Bitzfelder Jungs bei uns im Vereinszentrum begrüßen zu dürfen.
Simon Leißler