Abteilung Tischtennis

 

2. TT-Turnier der Freunde der Tischtennisabteilung Abstatt

Das 2-er Mannschafts-Einladungsturnier der Tischtennisabteilung des TGV Abstatt war wie auch schon im letzten Jahr eine rundum "tolle Sache". Angefangen bei den Teilnehmern, die zum Teil von weit her (Köln, Karlsruhe, Odenwald, etc.) anreisten bis hin zu den tollen Speisen war alles drin.

Mit Karl-Josef Assenmacher ,dem langjährigen Fussball-Bundesliga- Schiedsrichter war sogar ein echter "Prominenter" unter den 40 Teilnehmern. Assenmacher zeigte

nicht nur bei den TT-Weltmeisterschaften der Senioren vor 2 Wochen in Vancouver (Kanada) sein Tischtennis-Können (letzte 16) , sondern erreichte mit seinem Partner Karl-Heinz Dum in der Landesligagruppe in Abstatt ebenfalls einen hervorragenden 5.Platz .

Sportlich war diese Veranstaltung ebenfalls ein Leckerbissen, denn aufgrund der

ausgeglichenen Gruppen gab es aeusserst spannende und packende Spiele.

Gespielt wurde entsprechend der Spielstärke jeweils in zwei Gruppen (2 Gruppen bis Bezirksklasse und 2 Gruppen bis Landesliga) . Nachdem in den Gruppenspielen im System "jeder gegen jeden " gespielt wurde, ging es in den Halbfinals mit K.O.-System weiter.

Die Plazierungen in der Landesligaklasse :

1. Steffen Barthelmess / Wolfgang Dickmann TSV HN-Sontheim

2. Jürgen Köberl / Roman Black TV Lauffen

3. Reiner Brenner / Matthias Brenner Neckarsulm/Weinsberg

Die Plazierungen in der Bezirksklasse:

1. Godehard Mayer / Martin Maier TSV-HN-Sontheim

2. Guenter Seil / Yvand Luesseault Oeffingen

3. Andreas Lanke/ Rafael Bieniek SG Türnich-Brüggen

In diesem Turnier ging es jedoch nicht nur um den Sieg sondern auch

darum Freundschaften und Kontakte zu pflegen. Die Mischung

stimmte und da auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt war

  • dank an Markus Mack und seine Eltern sowie an all diejenigen die

Kaffee, Kuchen, Salate, etc. beisteuerten- wurde dieses Turnier

zu einem echten "Abstatter Highlight".

Das Gemeindezentrum stellte wiederum das ideale Ambiente für eine solche

Veranstaltung und dank der Unterstützung von Emil Gossom sowie den vielen Helfern war das Feedback der Teilnehmer ziemlich eindeutig:

"Da sind wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei".

 

 

Gunther Schmidt