Abstatter Tischtennis-Mädchen im Pokalrausch
Kein Losglück und trotzdem die Platzierungen veredelt!!!
Für den alljährlichen Bezirks-Pokalhöhepunkt der Jugend, der 2010 bei der TSG Heilbronn ausgetragen wurde, qualifizierten sich in diesem Jahr zum ersten Mal überhaupt - und dann gleich zwei auf einen Schlag - Abstatter Teams.
Die Halbfinal-Auslosungen ergaben bei den Mädchen U11 für uns zu Beginn die Paarung Oedheim 1 gegen Abstatt 1, was ebenso das Finale hätte sein können, und bei den Mädchen U13 bekamen wir mit der TSG Heilbronn ebenfalls einen finalwürdigen Gegner zugelost. Beide Abstatter Teams kämpften hart um ihre Chance aufs große Finale, jedoch fehlte oft das entscheidende Quäntchen Glück, Erfahrung oder Routine, so dass es für uns im Halbfinale leider zwei Niederlagen zu verkraften gab.
Im anschließenden Spiel um Platz 3 bekamen es unsere U11-Mädels mit dem Team aus Beilstein zu tun, gegen welches Daniela, Saskia und Maike ihre Klasse erfolgreich unter Beweis stellten. Mit Siegen von Daniela im Einzel und Saskia/Daniela im Doppel sowie weiteren Einzelerfolgen von Daniela und Saskia brachten unsere jüngsten Mädels die erste Medaille beim Pokalwettbewerb für Abstatt unter Dach und Fach.
Von diesem Erfolg angespornt wollten sich auch die U13-Mädels Svenja, Anna und Miriam nicht lumpen lassen und bezwangen ihre technisch besseren Gegner aus Neckarwestheim mit viel Willenskraft und Einsatz sensationell und veredelten damit den Sonntag komplett in Bronze!
 

Abstatts Heldinnen im Pokal: (v.l.n.r) U13: Svenja Capitain, Anna Totsche und Miriam Kurtzhals; U11: Daniela Fetzer, Saskia Kurtzhals und Maike Maier
 
So standen zum Abschluss des Tages sechs glückliche Bronze-Medaillengewinnerinnen aus Abstatt auf dem Siegerpodest und durften zu Recht sehr sehr stolz auf ihre Leistung sein und sich feiern lassen. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
Alexander Stirm