Mäßige Ausbeute bei Aktiven-Bezirksmeisterschaften

Vom 6. bis zum 9. November fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Aktiven in Sontheim statt. Den Anfang machten am Freitag die Senioren, normalerweise immer eine sichere Bank der Abstatter mit vielen großen Erfolgen in der Vergangenheit. In diesem Jahr lief es aber nicht ganz so gut wie sonst: Während Frank Dreeßen (Ü40) eine harte Auslosung erwischte und so bereits im Viertelfinale am späteren Sieger Klaus Hessenauer (Brackenheim) scheiterte, schaffte es Andi Gall (Ü50) bis ins Halbfinale. Hier fehlte aber gegen Abwehrer Fritz Roth (Untereisesheim) am Ende die nötige Kraft (0:3). Im Doppel erreichten die beiden TGV-Spieler gemeinsam ebenfalls die Runde der besten Vier, wo aber dann gegen Hessenauer/de Frenne (Brackenheim) Endstation war. Am Samstag starten Torsten Merz und Alex Stirm in der Konkurrenz der Kreisklassen D und C. Im Einzel war für beide sehr schnell Schluss, aber dafür reichte es im Doppel zusammen immerhin bis zum Halbfinale (ausgeschieden gegen Wüstenrot). Sonntags waren erst Konstantin Agapov und Simon Leißler (Konkurrenz Kreisliga/Bezirksklasse) an der Reihe, die sich aber bereits nach der Gruppenphase mit jeweils einem Sieg und zwei Niederlagen verabschieden mussten und auch im Doppel nicht über Runde 1 hinauskamen. Mittags stellte sich dann Roman Gauß bei den Herren A (bis Verbandsliga) den besten Spielern des Bezirks. Unser krankheitsbedingt stark geschwächter Neuzugang holte aus sich heraus, was nur ging, musste aber im Einzel nach der Gruppe mit einer Bilanz von 1:2 doch die Segel streichen. Zusammen mit Johannes Gunne aus Eschenau schaffte er es im Doppel aber bis ins Viertelfinale.
Alles in allem keine wirklich schlechten Bezirksmeisterschaften 2009 aus Abstatter Sicht, aber auch keine besonders guten. Die ganz großen Erfolge blieben aus, auch wenn natürlich drei erreichte Halbfinals definitiv nicht zu verachten sind.
Simon Leißler