Doppelsieg bei den Mädchen

Am vergangenen Sonntag fand in Weinsberg der Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften 2012 statt. Insgesamt gingen sechs Teilnehmer aus Abstatt an den Start. Es wurden die Wettbewerbe U12 (Jahrgänge 1999/2000), U10 (2001/2002) sowie U8 (2003 und jünger) ausgespielt, jeweils getrennt nach Mädchen und Jungen. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Kinder vor dem Ortsentscheid noch nicht in einer Mannschaft gespielt haben. Der Bezirksentscheid stellt die zweite Ebene dieser Turnierserie dar.
Bei den Jungen ist das Starterfeld traditionell stark besetzt. Manuel Reinhardt bei den Jungen U10 erreichte einen guten sechsten Platz, Nils Lang startete bei den Jungen U12 und wurde dort Siebter. Für beide war dieses Turnier eine gute Gelegenheit, um Spielpraxis zu sammeln.
Bei den Mädchen U8 stellte der TGV Abstatt mit vier Teilnehmerinnen den Großteil des Feldes. Da insgesamt nur elf Mädchen aller Jahrgänge am Bezirksentscheid teilnehmen wollten, spielten alle Mädchen ungeachtet der Altersgruppe gegeneinander. Dabei zeigten die beiden Abstatterinnen Victoria Merz und Melissa Millaku ihre ganze Klasse. Die sieben Jahre alte Victoria wurde im gesamten Mädchen-Feld Zweite, ließ dabei alle Zwölfjährigen hinter sich und unterlag im Endspiel nur knapp im Entscheidungssatz der Siegerin der U10. Genauso gut schlug sich die achtjährige Melissa und wurde direkt hinter Victoria Dritte. In der Wertung der U8 bedeutete dies für Melissa Platz 2. Die weiteren Platzierungen bei den Mädchen-U8: Anabel Münzer wurde Vierte vor der erst fünfjährigen Rebecca Merz.
 

Glückliche Gesichter bei der Siegerehrung: Victoria Merz (Mitte) bekommt die Preise von ihrem Papa Torsten, der Turnierleiter war, überreicht. Melissa (links) freut sich über den zweiten Platz.
 
Torsten Merz