Riesen Erfolg für Abstatt: Alexander Remmele unter den Top 4 des Tischtennis-Bezirks Heilbronn!

Einmal jährlich treffen sich auf der Bezirksendrangliste die besten Tischtennisspieler des Bezirks Heilbronn. Starterlaubnis an diesem stets hochkarätig besetzten Turnier haben neben den Spielern, die sich auf Vorranglisten qualifizieren konnten, auch alle Aktiven, die in der Herren-Bezirksliga oder einer höheren Klasse spielen. Die Farben des TGV Abstatt vertrat Alexander Remmele, der als Landesliga-Mann keine Qualifikations-Turniere hatte durchlaufen müssen, sondern am 30.04. direkt nach Neckarwestheim zur höchsten Rangliste des Bezirks reisen konnte. In vier Achter-Gruppen hieß es "jeder gegen jeden". Alex ging konzentriert zu Werke und gewann Match um Match. Tatsächlich gelang es ihm, sich in eindrucksvoller Manier gegen all seine sieben Kontrahenten durchzusetzen und als Gruppenerster in die Platzierungsspiele zu gehen. Nach dieser Glanzleistung traf er auf die Ersten der drei anderen Gruppen, ohne Ausnahme große Kaliber, die in der Landesliga zu den besten ihrer Klasse zählen. Hier scheiterte Alex an Thomas Hunyar (späterer Drittplatzierter; TSV Weinsberg) und unterlag trotz einer 7:5-Führung im Entscheidungssatz nach spannendem Spielverlauf auch Michael Hagmüller (späterer Zweitplatzierter; SV Neckarsulm) knapp. Nach insgesamt neun Einzeln verabschiedete er sich aber nicht mit einer Niederlage sondern mit einem grandiosen Erfolg von den begeisterten Zuschauern: Alex gelang es an diesem Tag als einzigem Turnierteilnehmer, den späteren Gesamtsieger Roman Bleck vom VfL Brackenheim zu bezwingen (3:1) - Gratulation!
 

Er gehört zu den Top 4 des Tischtennisbezirks Heilbronn: Alexander Remmele, hier bei seinem Paradeschlag, dem gefährlichen Rückhand-Top-Spin aus der Halbdistanz!
 
Mit Platz 4 kommt Alex zwar nicht weiter zum Schwerpunkt-Turnier, dennoch ist dies ein sensationeller Erfolg, nicht nur für ihn persönlich sondern auch für den ganzen TGV Abstatt.
Simon Leißler