11.5.2013
Abteilungsversammlung 2013:
Super Jugendarbeit, aber Herausforderungen bei den Herren
Der Kern der Tischtennis-Abteilung traf sich am Freitag, dem 15 März, in der Wildeckhalle zur Hauptversammlung 2013. Unser Abteilungsleiter Thomas Schönfuß eröffnete die Sitzung und ging in einer Kurzzusammenfassung auf die vielen sportlichen Erfolge der Tischtennis-Abteilung im letzten Jahr ein (unter anderem der Gewinn der Württembergischen Meisterschaft von Werner Kropsbauer im Herren-Doppel bei den Ü60).
Jugendleiter Alexander Stirm berichtete im Namen des ganzen Trainerteams über die Erfolge im Jugendbereich. Abstatt hatte in der Saison 2012/2013 sieben Jugendmannschaften und ist damit, gemessen an der Anzahl gemeldeter Teams, nach der TSG Heilbronn und gleichauf mit der Neckarsulmer Sportunion der zweitstärkste Verein im Bezirk Heilbronn.
Im Herrenbereich ist Abstatt bisher mit vier Mannschaften vertreten. Nach dem Weggang von vier guten Spielern kämpften alle Mannschaften gegen den Abstieg. Die erste Mannschaft wurde Vorletzter, aber sollte die Klasse trotzdem halten können, sofern keine Mannschaft aus der Verbandsklasse in die Landesliga Gruppe 1 absteigt. Die zweite Mannschaft steigt leider aus der Bezirksklasse in die Kreisliga ab, während sich die dritte und vierte Mannschaft mit Platzierungen im hinteren Drittel gerade noch retten konnten, beziehungsweise war die Herren 4 als Vierer-Team in der Kreisklasse D gar nicht von einem Abstieg bedroht.
Thomas Hesser gab als Kassier einen Überblick über die Finanzen. Die Kasse wurde am 26.02.2013 von Dietmar Dietz und Stephanie Stirm geprüft. Die Finanzen der Abteilung sind in Ordnung. Torsten Merz lobte als Festwart die Abteilungsmitglieder für ihr Engagement. Die Helferliste war in der Regel immer ohne Probleme zu füllen. Hauptveranstaltungen im letzten Jahr waren der Tanz in den Mai, das Bürgerparkfest und das Adventständle. Am 03.10.2013 wird es das neue Backhausfest geben. Simon Leißler als Koordinator der Öffentlichkeitsarbeit stellte fest, dass die Pressearbeit der Abteilung hervorragend aufgestellt ist. Sowohl im Aktiven- als auch im Jugendbereich sind die Pressewarte äußerst zuverlässig und schreiben durch die Bank qualitativ erstklassige Berichte. Er lobte Manuel Ernstberger für dessen ausgezeichnete Arbeit als Administrator der Internetseite (www.tgv-abstatt-tt.de).
Der TGV-Vorstand war durch Marcus Rieschl repräsentiert. Marcus lobte die Tischtennis-Abteilung für das hohe Engagement. Er nahm anschließend die Entlastungen vor. Diese wurden en bloc durchgeführt und erfolgten einstimmig.
Folgende Wahlen für die nächsten beiden Jahre wurden durchgeführt:
1. AbteilungsleiterThomas Schönfuß (einstimmig bestätigt)
2. FestwartMarkus Mack (übernimmt von Torsten Merz)
3. JugendleiterAlexander Stirm (einstimmig bestätigt)
4. MaterialwartKonstantin Agapov (neu geschaffenes Amt)
Mit dieser neu gewählten Mannschaft und den in diesem Jahr nicht zu wählenden weiteren Amtsträgern ist die Abteilung bestens aufgestellt und wird auch die zukünftigen Aufgaben souverän meistern.
Gunther Schmidt (Schriftführer)