"Lehrjahre sind keine Herrenjahre" - Die erste Saison der U 18 - Mannschaft:

a.) Rückblick:
Genau vier Spieler waren es, die aus Altersgründen nicht mehr in der U 15 mitspielen konnten. Vier Spieler sind die Minimalbesetzung für eine Mannschaft und trotz des großen Wagnisses gingen wir das Risiko ein, um diesen Jugendlichen eine Perspektive geben zu können. Drei unserer Mutigen hatten noch nie zuvor in einer Mannschaft gespielt und somit war das Ziel von vorne herein klar abgesteckt: Erfahrung und Spielpraxis sammeln! Trotz vieler deutlicher Niederlagen und nur weniger Lichtblicke haben Simon Flaig, Sascha Scholz, Michael Zaiser und Gero Kranich durchgehalten. Sie haben sich durchgekämpft und nicht klein bei gegeben, wofür sie große Anerkennung verdient haben. Diesem Kampfgeist und nicht zu letzt auch dem großen Einsatz von Mannschaftsführer Gero ist es zu verdanken, dass wir nur an vereinzelten Begegnungen auf die Ersatzspieler aus der U 15 zurückgreifen mussten. Unser einziger Saisonsieg über die Weinsberger hat leider nicht ganz zum vorletzten Tabellenplatz gereicht, dennoch war das Experiment ein Erfolg: Unsere Jungs haben sich deutlich verbessert und aus vier Einzelspielern ist eine funktionierende Mannschaft geworden. Nur schade, dass nächste Runde zwei Spieler des Quartetts bereits wieder zu alt für die U 18 sind und zu den Herren aufrücken müssen.
 
b.) Abschlusstabelle:
 
c.) Mannschaftsbild:

Unsere Kämpfer: (stehend v.l.) Gero, Simon, Sascha
(sitzend) Michael
 
d.) Einzelbilanzen:
Neben den Bilanzen der Stamm-Truppe finden Sie hier auch die Siege und Niederlagen der Ersatzspieler aus der U-15 Mannschaft.
Simon Leißler