Neue Klasse, starke Gegner und trotzdem Vize-Herbstmeister

Überraschenderweise fing unsere diesjährige Vorrunde nicht in der Kreisklasse A an wie geplant. Durch mangelnde Mädchenmannschaften sind wir unerwartet in die Bezirksklasse aufgestiegen. Was dort auf uns zukommen würde, wussten wir nicht. Teilweise sind wir unseren Gegnern von früher begegnet, aber wir haben auch viele neue Bekanntschaften gemacht. Es gab neue, stärkere Gegner, gegen welche wir hart zu kämpfen hatten. Doch wir haben uns trotzdem prima geschlagen.
Immer vollbesetzt und bereit, unser Bestes zu geben, haben wir uns an fünf Samstagen der Vorrunde an die Platten gestellt. Und es hat sich gelohnt. In einem spannenden letzten Spiel ging es um den Titel als Herbstmeister. Leider mussten wir ihn an unsere Meimsheimer Kolleginnen abgeben. Aber trotzdem, wir sind Vize-Herbstmeister, zum ersten Mal in unserer Tischtennislaufbahn. Und wir sind stolz darauf! Endlich einmal eine gute Resonanz für unser hartes Training zu sehen, ist unglaublich motivierend und wir brennen förmlich darauf, in der Rückrunde alle "wegzupusten".
Und durch unsere neue Mitspielerin werden wir das sicher schaffen. Patricia Köberl steht ab sofort für unsere Abstatter Mädchenmannschaft an der Platte. Sie ist eine Topspielerin aus Beilstein und wir setzen große Hoffnungen in sie. Und wir haben noch eine Veränderung bei den Mädchen. Wir haben einen Zulauf an weiblichem Nachwuchs wie noch nie. Er ist so groß, dass wir für die Rückrunde sogar zwei Mädchenmannschaften melden werden. So haben die jüngeren Spielerinnen die Möglichkeit, regelmäßig an Wettkämpfen teilzunehmen und zu zeigen, was sie drauf haben. Und in der Mädchen 2 wird eine weitere neue Spielerin aufgestellt werden. Jacqueline Köberl, Patricias jüngere Schwester, ist nun auch im Abstatter Team und wird gemeinsam mit den anderen für einen hoffentlich erfolgreichen Start der Mädchen 2 sorgen.
Wir hoffen das Beste und werden weiterhin hart trainieren, damit sich der Traum der Mädchen 1 erfüllen kann, zum ersten Mal Meister zu werden. Und das in der Bezirksklasse!
 

Zweiter in der Vorrundengruppe und das hochverdient: Abstatts erfolgreiche Mädchen 1 mit (v.l.) Miriam Kurtzhals, Romina Maier, Saskia Erdmann und Daniela Fetzer
 
Saskia Erdmann