Wenig gewonnen, aber viel gelernt - Die erste Saison der Jungen 3:

So vorteilhaft die neue Regelung des Tischtennisbezirks Heilbronn, zur Saison 06/07 die Jugendklassen nicht mehr nach Alter, sondern nach Leistung aufzuteilen für andere Abstatter Teams gewesen sein mag, so nachteilig wirkte sie sich auf die Spieler der Jungen 3 aus. Fast alle Akteure dieser neuen Mannschaft nahmen zum aller ersten Mal am Spielbetrieb teil und waren dementsprechend unerfahren. Mit der alten Regelung hätten sie gegen ähnlich starke Kontrahenten in einer U 13 antreten dürfen, aber so trafen sie auf viele ältere und deutlich routiniertere Gegner. Es ist schön, dass unsere Jungs sich trotz vieler hoher Niederlagen nicht haben demotivieren lassen und immer weitergekämpft haben. Zwar kann man beim vorletzten Tabellenplatz nicht von einem großen Erfolg sprechen, aber dafür haben unsere Neulinge in den sechs Monaten viel gelernt und werden 07/08 sicherlich besser mithalten können, als dies 06/07 möglich war.
 

Die neuformierte Jungen 3: (hinten v.l.) Sven, Jan, Philipp; (Mitte v.l.) Marius, Malte, Lionel, Andi, Jens, Lucas, Dennis; (vorne) Matthias
 
Abschlusstabelle:
 
Einzelbilanzen Rückrunde:
Simon Leißler