Das erste Jahr U18, jetzt in der Rückrunde, und ...

... wir haben uns eigentlich recht gut gehalten. Wie zu erwarten war, ist bei "den Großen" spielen schon um einiges schwerer. Dennoch reichte es bei uns für den achten Platz unter Zehn. Mit einem Sieg und mehreren Niederlagen war eben nicht mehr drin. Trotzdem sind einige aus unserer Vierer-Mannschaft besonders zu ehren. Von 74 Spielern in unserer Klasse waren neun Abstatter, davon waren fünf Ersatzspieler, denen wir herzlichst danken, dass sie die Zeit und Lust fanden, bei uns, falls nötig, einzuspringen. Besonders sind Manuel Buch, einer unserer Stammspieler, und Luis Keck hervorzuheben, die beide im Einzel recht hoch auf der Rangliste stehen. Zudem war Manuel mit Fabian Wirth auch im Doppel sehr erfolgreich und hat somit sicher als Bester in unserer Gruppe abgeschnitten. Wir freuen uns schon auf die nächste Runde und wir hoffen alle, dass wir dann eine bessere Platzierung schaffen.
 

Guter Einstand bei den Großen: (vorne v.l.) Raymund Hackett, Luca Schwarz, Fabian Wirth und (hinten) Manuel Buch sind in der U18 angekommen.
 

 
Raymund Hackett