Aufstieg: Abstatts Erste marschiert in die A-Klasse!

Für drei Viertel der Mannschaft erst die zweite Saison U18 und schon ein Paukenschlag: Abstatts erste Jungen-Mannschaft steigt in die Kreisklasse A auf! Zusammen mit dem erfahrenen Lucas Schönemann (15) spielten unsere erst 13-jährigen Jung-Talente Manuel Buch, Luis Keck und Fabian Wirth bei den Großen nicht nur gut mit, sondern bahnten sich durch eine hervorragende Vorrunde den Weg in die nächste Liga.
Auch wenn die Gegner im Schnitt nicht nur einen Kopf größer, sondern auch gut zwei bis drei Jahre älter waren, zeigten die Abstatter Jungs schnell, wohin die Reise gehen sollte. Mit vier Siegen in Folge starteten wir perfekt in die Saison. Das fünfte Spiel gegen den späteren Vorrunden-Meister Untergruppenbach war dann eine ganze enge Kiste, in der wir am Ende leider knapp den Kürzeren zogen. Das war dann aber auch schon der einzige Dämpfer in der Hinrunde. Alle weiteren Partien kontrollierten die Abstatter klar. Die Jungen 1 beendete mit 16:2 Punkten die Vorrunde als souveräner Vizemeister, unsere drei Nachwuchs-Stars Manu, Luis und Fabian gaben dabei im ganzen Verlauf sogar nicht einmal ein einziges Einzelspiel ab, Gesamtbilanz 22:0!
Mit dieser Glanzleistung war der Aufstieg in die Kreisklasse A bereits nach der ersten Saisonhälfte perfekt, die Rückrunde hätte im Prinzip gar nicht mehr gespielt werden müssen. Grund hierfür ist die (unsinnige) Art der Gruppeneinteilung seitens des Bezirks. Auf Ebene der Kreisklasse B gibt es sechs Gruppen à zehn Teams (B1 bis B6). In der Vorrunde werden diese Gruppen nach regionaler Nähe zusammengestellt (Vereine aus dem gleichen Gebiet zusammen), in der Rückrunde erfolgt eine Einteilung nach Stärke. Alle Mannschaften, die es dann aufgrund ihrer Vorrundenergebnisse in die B1, die oberste Gruppe, schaffen, steigen automatisch zur kommenden Saison in die Kreisklasse A auf. Da wir als einer der vier besten Zweitplatzierten der Vorrunde den Sprung in die B1 geschafft hatten, war der Aufstieg also schon zur Winterpause in trockenen Tüchern.
 

Das erfolgreichste Abstatter Tischtennis-Team der Saison 2010/2011: Unsere Aufsteiger-Jungs (oben v.l.) Luis Keck, Manuel Buch, (unten v.l.) Lucas Schönemann und Fabian Wirth!
 
Leider ging die Freude über den tollen Erfolg dann als Resultat dieser seltsamen Einteilung in einer schweren Rückrunde stellenweise etwas unter, denn in der B1 trafen wir auf die härtest mögliche Konkurrenz: sechs Erstplatzierte aus der Vorrunde, dazu neben uns noch drei weitere gute Zweitplatzierte. Zu allem Überfluss dann noch ein wenig Verletzungspech und nicht immer die Möglichkeit, in Bestbesetzung anzutreten und so mussten wir die ein oder andere Niederlage einstecken. Aber alles in allem hielt die Jungen 1 auch in der Rückrunde hervorragend mit, fing sich zum Ende der Saison noch einmal richtig gut und hatte gegen die besten Teams der Kreisklasse B zum Schluss immerhin starke zwei Siege und drei Unentschieden zu Buche stehen.
Wichtig ist nun, dass die Jungs vor allem die geniale Vorrunde in Erinnerung behalten, denn allein die ist es, die am Ende gezählt hat, und hier haben wir uns den Aufstiegsplatz durch tolle Leistungen absolut verdient. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Trainerteam an unsere junge Aufsteiger-Truppe, ihr habt eine super Runde gespielt und vielen um einiges älteren Spielern schon jetzt gezeigt, wo der Hammer hängt! Auch in der Kreisklasse A werdet ihr nächste Saison gut mithalten können und das Beste ist: Da gibt es dann endlich gescheite Vor- und Rückrunden, durchgehend in ein und derselben Gruppe, ohne irgendwelche komischen Neueinteilungen!
Simon Leißler