Zufriedenstellendes Ende für die erste Saison unserer Jugend: Saisonrückblick der Jungen-U-15:

1. Rückblick in Worten:
Nach einem Jahr, in dem es keine Jugendmannschaft gegeben hatte, traten zwei eifrige junge Männer auf den Plan: Es waren Alexander Stirm und Simon Leißler. Sie nahmen sich der kränkelnden Jugendarbeit der Abteilung Tischtennis an und päppelten sie wieder auf. Und das machten sie so gut, dass eine Schülermannschaft (Jungen-U-15) dabei herauskam. Diese Mannschaft besteht aus nunmehr 13 gemeldeten Spielern und Spielerinnen, die alle so oft wie möglich zum Einsatz kommen wollten, sofern sie nicht anderweitig beschäftigt waren. Leider können pro Spiel nur vier Jugendliche antreten und somit traten wir zu jeder Partie in neuer Besetzung an. Dies hatte natürlich zur Folge, dass sich keine eingespielten Doppel bilden konnten und auch die Erfolge teilweise ausblieben. Aber dies hat niemanden gestört. Unsere Devise war von Anfang an gewesen: Um Platzierungen geht es uns nicht, sondern um die Erfahrung, die die Spieler bei Wettkämpfen sammeln können! Und die sammelten sie reichlich. Wir haben starke Teams besiegt und unsere Jungs und Mädels haben sich stetig und sichtbar verbessert. Der siebte Tabellenplatz ist ein höchst akzeptables Endergebnis, auf den wir in einer Klasse, die aus 11 Mannschaften besteht, unter den gegebenen Umständen sehr stolz sein können.
 
Hier die Jugend nach den letztjährigen Vereinsmeisterschaften. Die meisten spielen aktiv in der Mannschaft, die andern wollen es. Fehlend: Simon Flaig, Michael Flaig, Markus Mütsch, Sebastian Gall
 
Alexander und Simon waren es, die das ganze Spektakel koordinieren mussten und das ist ihnen gut gelungen. Sie hatten an jedem Spiel ausreichend Spieler an der Platte, sind meist selbst zu Auswärtsbegegnungen gefahren und haben an jedem Spiel ihre Leute als Betreuer und Trainer angeheizt. Mehr kann man von einer ersten Saison kaum erwarten. Nun sind es bis zur Saison 04/05 einige Monate Pause, in denen es viel zu planen gibt. Wir hoffen, dann zwei Mannschaften stellen zu können, damit alle Spieler möglichst oft zum Einsatz kommen. Zudem sind wir auf der Suche nach einer zweiten Trainingszeit, die die Montagszeit entlasten soll. Aber bis zur nächsten Vorrunde ist noch Zeit, in der es erst einmal mit dem regulären Training weitergeht. Ein großes Dankeschön geht an meinen Mit-Trainer Alex Stirm, ohne den dies alles niemals möglich gewesen wäre, an Herrn Flaig, der unsere Trikots gesponsert hat (nach den Ferien brauchen wir ihn zu einem Fototermin) und an die Eltern, die zusammen mit uns Trainern zu den Auswärtsspielen gefahren sind.
 
2. Bilanzen:
Die Bilanzen der Jugend werden zusammen mit denen der Herren 2 in den nächsten Ortsnachrichten nachgeliefert.
 
3. Abschlusstabelle:
Die Tabelle zeigt deutlich, dass es einige große Sprünge zwischen den einzelnen Mannschaften gibt. Knapp gescheitert sind wir an Beilstein 4, obwohl uns auch ein Sieg über Schozach und ein Unentschieden gegen Beilstein 3 gelungen ist.
 
Mannschaft                         Punkteverhältnis          Spielverhältnis

 1. TSG Heilbronn III                   119: 17                    39: 1
 2. ESV Heilbronn I                     100: 38                    30: 6
 3. TSB Horkheim I                      101: 49                    29: 9
 4. SV Schozach I                        97: 58                    29:11
 5. TGV E. Beilstein III                 80: 76                    21:17
 6. TGV E. Beilstein IV                  72: 90                    17:23
 7. TGV Abstatt I                        68: 97                    15:25
 8. TSV Talheim I                        60:101                    11:27
 9. SSV Auenstein I                      53: 84                    10:24
10. TG Böckingen II                      33:108                     5:35
11. TTC Heilbronn I                      33: 98                     4:32
Simon Leißler