"Ausgepowert" in den Winterschlaf

Ungewissheit machte sich Anfang dieser Hinrunde breit, da unsere Herren 4 nach dem Abgang von Alex in die Herren 3 komplett umgestellt wurde. Aus diesem Grund mussten wir auch neue Doppelpaarungen für unsere Spiele finden. Trotz allem waren wir guter Dinge, auch dieses Jahr in der Kreisklasse D3 gut mitmischen zu können und nahmen uns deswegen das Ziel, sicher im Mittelfeld zu überwintern. All das gelang uns auch im Verlauf der Hinrunde. Wir erkämpften uns insgesamt drei Siege, mussten aber auch die gleiche Anzahl an Niederlagen einstecken. Nur ein einziges Mal mussten wir die Punkte teilen, sodass wir mit unserer Bilanz von 7:7 auf dem fünften Tabellenplatz angekommen sind. Dies haben wir zum Teil unseren hochmotivierten Doppeln zu verdanken. Besonders hervorzuheben ist die Paarung Andreas Pfender/Niklas Erdmann, die mit ihrer Bilanz von 7:1 das zweitbeste Doppel dieser Liga ist. Auch im Einzel ist Niklas fast ungeschlagen, dergestalt, dass er die Liste der Spieler im vorderen Paarkreuz anführt.
Nachdem wir uns alle wieder erholt haben, starten wir frisch und mit neuer Kraft in die Rückrunde. Dann versuchen wir, unsere Position zu verfestigen und vielleicht eines oder zwei der knappen Spiele in der Hinrunde für uns zu entscheiden. Angefangen wird am 11. Februar im neuen Jahr in Frauenzimmern, mit denen wir unentschieden gespielt hatten.
Niklas Erdmann